Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Immobilien

Hitze drückt Leistung der Solarstromanlage

Berlin (dpa/tmn) - Gute Nachrichten für Besitzer von Photovoltaikanlagen: Sie werden in diesen Sommertagen viel Solarstrom produzieren. Aber zugleich mindert die Hitze auch die Arbeit der Solarzellen.
Wer eine Photovoltaikanlage auf dem Dach hat, kann an wolkenlosen Sommertagen viel Strom erzeugen. Allerdings mindern hohe Temperaturen die Effizienz.

Wer eine Photovoltaikanlage auf dem Dach hat, kann an wolkenlosen Sommertagen viel Strom erzeugen. Allerdings mindern hohe Temperaturen die Effizienz.

© Caroline Seidel

Wie wirkt sich die

Temeperatur

auf eine Photovoltaikanlage aus?

 

Bei den Zellen handelt es sich um Halbleiter, die besser arbeiten, je kälter es ist, erklärt der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) in Berlin. Die Standardwerte der zu erwartenden Leistung, die jeder Hausbesitzer für seine Anlage erhält, wurden im Labor bei 25 Grad Temperatur gemessen. Ist es kühler, produziert die Anlage bei sonst gleichen Bedingungen mehr Strom, ist es wärmer, weniger. Um wie viel das Ergebnis abweicht, besagt der sogenannte Temperaturkoeffizient im Datenblatt der Anlage. Wenn der Koeffizient zum Beispiel minus 0,45 beträgt, sinkt die Leistung mit jedem Grad über dem Laborwert um 0,45 Prozent. Ist es kälter, steigt die Leistung pro Grad entsprechend an.

 

Was bedeutet das für meine Stromproduktion an heißen Sommertagen?

 

Der Haushalt produziert in den sehr heißen Stunden des Tages weniger Strom als üblich. Aber über den Tag gerechnet schafft er sehr hohe Produktionsmengen, denn die Sonne scheint derzeit ja besonders lange, und der Himmel ist klar. "Weil viele Hausbesitzer den Solarstrom mittlerweile selbst verbrauchen, ist wichtig, wie viel Strom über den Tag produziert wird und nicht ob an dem Tag Höchstwerte erzielt werden", erklärt BSW-Solar. Der bisherige Spitzenwert aller Solaranlagen in Deutschland wurde übrigens mit 25,8 Gigawatt am 21. April gemessen – so viel wie 25 Großkraftwerke leisten.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze


Abo zum Jahresanfang

Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen


Sporttabellen

Spielerkader


Vereinssteckbriefe

zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen


Sonderveröffentlichungen

Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr


Saisongarten

Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP


Schüler lesen die OP

Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP


OP-Shop

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Einfach nur lecker: Spinat-Tagliatelle mit Calamaretti auf einem Zucchinibett. Foto: Patricia Grähling Besser Esser

Leckereien aus selbstgemachter Pasta

Schnell und einfach zubereitet und dabei leicht und lecker: Italienische Pasta ist ein vielfältiges Gericht. Dario Pilia serviert Spinat-Tagliatelle gerne mit Calamaretti. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Immobilien – Hitze drückt Leistung der Solarstromanlage – op-marburg.de