Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Wohnen

Anbieterwechsel bei Heizstrom kann Haushaltskasse entlasten

Wer mit Nachtspeicherheizung oder Wärmepumpe heizt, benötigt dafür jede Menge Strom. Der muss jedoch nicht immer vom Grundversorger kommen. Laut dem Vergleichsportal Verivox können Kunden durch einen Anbieterwechsel bis zu 273 Euro sparen.
Laut dem Vergleichsportal Verifox gibt es immer mehr Stromanbieter. Ein Anbieterwechsel kann sich bezahlt machen - vor allem, wenn mit Strom geheizt wird.

Laut dem Vergleichsportal Verifox gibt es immer mehr Stromanbieter. Ein Anbieterwechsel kann sich bezahlt machen - vor allem, wenn mit Strom geheizt wird.

© Arno Burgi

Heidelberg. Kunden, die mit Strom heizen, können zwischen immer mehr Anbietern wählen. Das hat das Vergleichsportal Verivox ermittelt. Demnach bieten im Durchschnitt pro Postleitzahlgebiet zwölf Versorger Tarife für Speicherheizungen an. Angebote für Wärmepumpen gibt es im Schnitt von zehn Anbietern. Bis vor wenigen Jahren waren Kunden oft an ihren örtlichen Versorger gebunden. In Deutschland heizen den Angaben zufolge knapp zwei Millionen Haushalte mit Strom. 2012 wurden laut der Bundesnetzagentur noch 98 Prozent der mit Heizstrom versorgten Haushalte vom Grundversorger beliefert.

Mit einem Wechsel des Anbieters können Kunden sparen. Bezahlt machen kann sich ein Wechsel demnach vor allem bei Nachtspeicherheizungen. Ein Musterhaushalt mit einem Verbrauch von 12 000 Kilowattstunden bezahlt laut Verivox beim Grundversorger aktuell durchschnittlich 2435 Euro pro Jahr. Der Wechsel zu einem günstigeren Anbieter kann die Haushaltskasse im Schnitt um 273 Euro entlasten.

Bei Wärmepumpen benötigt ein Musterhaushalt durchschnittlich 7500 Kilowattstunden und zahlt dafür beim Grundversorger im Bundesdurchschnitt 1729 Euro jährlich. Verbraucher, die den Anbieter wechseln, können nach Angaben des Vergleichsportals eine durchschnittliche Einsparung von 258 Euro pro Jahr erzielen.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze


Abo zum Jahresanfang

Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen


Sporttabellen

Spielerkader


Vereinssteckbriefe

zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen


Sonderveröffentlichungen

Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr


Saisongarten

Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP


Schüler lesen die OP

Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP


OP-Shop

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Einfach nur lecker: Spinat-Tagliatelle mit Calamaretti auf einem Zucchinibett. Foto: Patricia Grähling Besser Esser

Leckereien aus selbstgemachter Pasta

Schnell und einfach zubereitet und dabei leicht und lecker: Italienische Pasta ist ein vielfältiges Gericht. Dario Pilia serviert Spinat-Tagliatelle gerne mit Calamaretti. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Wohnen – Anbieterwechsel bei Heizstrom kann Haushaltskasse entlasten – op-marburg.de