Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Ziemlich abgefahren: Visionen fürs Auto von übermorgen

Wie stehen Fahrer und Fahrzeug in 15 Jahren zueinander? Dieser Frage geht die diesjährige LA Design Challenge nach. Entworfen wurde nicht nur eine revolutionäre Steuerungstechnik, sondern auch ein multifunktionaler Innenraum.
Entspannt auf Achse: Wenn Autos eines Tages tatsächlich keinen Fahrer mehr brauchen, wäre dieses Innenraumkonzept von der Firma Peterbilt denkbar. Animation: Peterbilt

Entspannt auf Achse: Wenn Autos eines Tages tatsächlich keinen Fahrer mehr brauchen, wäre dieses Innenraumkonzept von der Firma Peterbilt denkbar. Animation: Peterbilt

© Peterbilt

Los Angeles. Der Kreativwettbewerb zur Los Angeles Auto Show (Publikumstage: 21. bis 30. November) wird seit mehr als zehn Jahren unter den Designstudios der Autobauer in Kalifornien und an anderen Entwicklungsstandorten ausgetragen. Die meisten Beiträge sind pure Science-Fiction und bis 2029 garantiert nicht realisierbar.

So skizzierten Mitarbeiter von Honda einen Wagen mit wandelbarer Biohülle. Noch etwas abgefahrener die Idee aus dem Hause Infiniti, den Fahrer über den zentralen Nervenstrang in der Wirbelsäule mit dem Fahrzeug zu verbinden. Nicht ganz so weit hergeholt mutet dagegen der Vorschlag von der Firma Peterbilt an, den Innenraum von Autos im Stil einer Lounge mit Liegesitzen und Unterhaltungsmöglichkeiten zu gestalten - die Entwicklung selbstfahrender Autos läuft schließlich längst auf Hochtouren.

Ob sich die Visionen technisch umsetzen lassen, ist für den Wettbewerb nicht entscheidend: Was hier zählt, sind keine fertigen Autos, sondern allein die Skizzen und die jeweilige Story dazu.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze


Abo zum Jahresanfang

Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen


Sporttabellen

Spielerkader


Vereinssteckbriefe

zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen


Sonderveröffentlichungen

Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr


Saisongarten

Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP


Schüler lesen die OP

Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP


OP-Shop

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Einfach nur lecker: Spinat-Tagliatelle mit Calamaretti auf einem Zucchinibett. Foto: Patricia Grähling Besser Esser

Leckereien aus selbstgemachter Pasta

Schnell und einfach zubereitet und dabei leicht und lecker: Italienische Pasta ist ein vielfältiges Gericht. Dario Pilia serviert Spinat-Tagliatelle gerne mit Calamaretti. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Ziemlich abgefahren: Visionen fürs Auto von übermorgen – op-marburg.de