Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Opel Insignia wird größer und bekommt erweiterten Namen

Opel baut seine Limousine Insignia aus. Gleichzeitig soll das Modell deutlich an Gewicht verlieren. Wie der Wagen aussieht, erfahren Auto-Liebhaber auf dem Genfer Salon im März nächsten Jahres.
Noch mit Tarnung unterwegs: Der neue Insignia Grand Sport als Viertürer mit Schrägheck ist 4,90 Meter lang.

Noch mit Tarnung unterwegs: Der neue Insignia Grand Sport als Viertürer mit Schrägheck ist 4,90 Meter lang.

© Opel

Rüsselsheim. Bei Opel steht im Jahr 2017 die Erneuerung des Flaggschiffs Insignia an. Die Limousine soll dabei deutlich größer werden: Der Radstand wachse um knapp zehn Zentimeter, und mit 4,90 Metern Länge werde der Viertürer mit Schrägheck vor allem im Fond spürbar mehr Platz bieten.

Diese Veränderungen kündigt Projektleiter Werner Jöris an. Trotzdem specke die Limousine um bis zu 175 Kilogramm ab - auch um den Verbrauch zu reduzieren. Neu ist der erweiterte Name: Aus dem Insignia wird der Insignia Grand Sport, was laut Jöris den Charakter des Fahrzeugs unterstreichen soll: vornehmer als früher, aber auch schnittiger gezeichnet, moderner ausgestattet und agiler zu fahren.

Unter der Haube soll es zunächst Benzinmotoren mit Leistungen von 103 kW/140 PS bis 184 kW/250 PS und Diesel mit 81 kW/110 PS bis 125 kW/170 PS geben. Es gibt sie mit einer neuen Sechsgang-Handschaltung oder einer neuen Automatik mit acht Fahrstufen, und sie sind auf Wunsch mit einem weiterentwickelten Allradantrieb kombinierbar.

An technischen Merkmalen nennt Jöris neben dem Telematikdienst OnStar und besonders ergonomischen, nach den Richtlinien der Aktion Gesunder Rücken (AGR) ausgelegten Sitzen unter anderem ein weiterentwickeltes Matrix-Licht mit LED-Technik und das erste Head-up-Display bei Opel.

Zum ersten Mal ungetarnt zeigen will Opel den neuen Insignia auf dem Genfer Salon (9. bis 19. März 2017), wo neben dem Schrägheck auch der Kombi schon stehen soll. Die Markteinführung 2017 erfolge allerdings gestaffelt, kündigte ein Opel-Sprecher an: Der Grand Sport starte im späten Frühling, der Grand Sport Tourer nach den Sommerferien.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze




Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen




Spielerkader




zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen




Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr




Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Schüler lesen die OP




Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP




Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Aus vier mach zwei: Der Bundesvorsitzende Cem Özdemir (alle Bündnis 90/Die Grünen, von links), die Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter sowie der schleswig-holsteinische Umweltminister Robert Habeck kandidierten für die Spitzenplätze zur Bundestagswahl. Dass die einzige Frau ins Rennen geht, stand aufgrund der Parteienquote von Anfang an fest. Die Mitglieder stimmten mehrheitlich für Özdemir als männlichen Bewerber. Frauenquoten in der Politik

Freiwillige Quote verändert Frauenbild

Auch wenn das mächtigste politische Amt in Deutschland von einer Frau ausgeübt wird: Die Bundesrepublik befindet sich im Mittelfeld, was die positive Haltung gegenüber Politikerinnen angeht. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Opel Insignia wird größer und bekommt erweiterten Namen – op-marburg.de