Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

Dem Winterdienst mit Abstand begegnen

Sobald der Winter Schnee und Eis bringt, sollten Autofahrer Rücksicht auf den Räumdienst nehmen. Beim Parken ist es wichtig, dass genügend Platz für ihn bleibt.
Auch wenn Räumfahrzeuge eher langsam unterwegs sind, sollten Autofahrer Überholmanöver besser unterlassen.

Auch wenn Räumfahrzeuge eher langsam unterwegs sind, sollten Autofahrer Überholmanöver besser unterlassen.

© Hannibal

Bad Windsheim. Während der Fahrt werden Räumfahrzeuge besser nicht überholt.

Streu- und Räumfahrzeuge benötigen eine Fahrspurbreite von mindestens drei bis dreieinhalb Metern, gibt der Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) zu bedenken. Wer seinen Wagen an der Straße abstellt, sollte darauf achten, dass genügend Platz für den Winterdienst bleibt. Nur dann können die Straßen zügig von Schnee und Eis befreit werden, wovon am Ende alle Verkehrsteilnehmer profitieren.

Abstand halten - dazu rät der ARCD auch bei der Begegnung mit Streuwagen im fließenden Verkehr. Und zwar aus zwei Gründen: Wer zu dicht auffährt, riskiert Lackschäden an seinem Wagen durch herumfliegende Steinchen und Salzpartikel. Außerdem sei die Fahrbahn unmittelbar hinter einem Streufahrzeug oft noch spiegelglatt, weil es etwas dauern könne, bis die Streumischung wirkt.

Der ARCD warnt davor, Fahrzeuge des Winterdienstes zu überholen, auch wenn diese vergleichsweise langsam fahren. Das Überholmanöver an sich kann bei winterlichen Straßenverhältnissen mit einer Rutschpartie in den Graben enden. Und obendrein ist es unsinnig, weil die Straßenverhältnisse vor dem Streufahrzeug in aller Regel deutlich schlechter sind als dahinter.

Für Räum- und Streuwagen gilt laut der Straßenverkehrsordnung (StVO) eine Besonderheit: Wenn es der Einsatz erfordert, dürfen sie auf allen Straßen auch entgegen der Fahrtrichtung unterwegs sein. Für diesen Fall empfiehlt der ARCD Autofahren, Ruhe zu bewahren, das Tempo zu verringern und sich möglichst weit rechts zu halten.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze


Abo zum Jahresanfang

Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen


Sporttabellen

Spielerkader


Vereinssteckbriefe

zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen


Sonderveröffentlichungen

Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr


Saisongarten

Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP


Schüler lesen die OP

Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP


OP-Shop

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Einfach nur lecker: Spinat-Tagliatelle mit Calamaretti auf einem Zucchinibett. Foto: Patricia Grähling Besser Esser

Leckereien aus selbstgemachter Pasta

Schnell und einfach zubereitet und dabei leicht und lecker: Italienische Pasta ist ein vielfältiges Gericht. Dario Pilia serviert Spinat-Tagliatelle gerne mit Calamaretti. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Verkehr – Dem Winterdienst mit Abstand begegnen – op-marburg.de