Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Verkehr

DS zeigt Elektrostudie E-Tense in Genf

Auch DS bringt seine aktuelle Studie auf die Genfer Bühne: Elektrostudie E-Tense. Sie gibt schon einmal die ästhetische Marschrichtung der französischen Marke vor.
So oder so ähnlich sollen künftige DS-Modelle aussehen.

So oder so ähnlich sollen künftige DS-Modelle aussehen.

© Nicolas Blandin

Genf. DS Automobiles zeigt die elektrische Studie E-Tense auf dem Autosalon in Genf (Publikumstage 3. bis 13. März). Der Grand Tourisme mit Carbon-Monocoque ist 4,72 Meter lang, 2,08 Meter breit und mit 1,29 Metern Höhe ein flaches Auto.

Der Zweitürer zeigt sich mit großen Lufteinlässen und markantem Diffusor am Heck. Eine Heckscheibe fehlt. Hier setzt DS, eine Marke des französischen Peugeot-Citroën-Konzerns, auf Kameras und Monitore. Als Leistung nennt DS 296 kW/402 PS, das Drehmoment liegt bei 516 Newtonmetern (Nm). Zwei Elektromotoren treiben die Hinterachse an.

Die Lithium-Ionen-Akkus mit 53 Kilowattstunden (kWh) Energiegehalt montierten die Ingenieure am Unterboden, wo sie für einen tiefen Schwerpunkt sorgen sollen. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der E-Tense laut Hersteller in 4,5 Sekunden. Die Spitzengeschwindigkeit der 1,8 Tonnen schweren Studie beträgt 250 km/h. Bis zu 360 Kilometer betrage die Reichweite. Laut Hersteller gibt die Studie einen "sehr klaren" Ausblick auf die zukünftige Designsprache der DS-Modelle. Der Hersteller schloss nicht aus, dass der E-Tense womöglich in einer Kleinserie gebaut wird.

dpa


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Anzeige




Leseraktion




Gute Vorsätze


Abo zum Jahresanfang

Jubiläum




Die Transfers im Landkreis




Sport-Tabellen


Sporttabellen

Spielerkader


Vereinssteckbriefe

zur Galerie

Fußballfotos vom Wochenende

Sonderveröffentlichungen


Sonderveröffentlichungen

Spielplatz-Serie




LWL-Shop




Mit der OP durch das Gartenjahr


Saisongarten

Blende 2016




Heimatprämie sichern!




Instagram

Meistgelesene Artikel

Schüler lesen die OP


Schüler lesen die OP

Kommentare




OP kostenlos lesen




Der Online-Shop der OP


OP-Shop

Städtewetter
Ihre Stadt/Ihr Ort
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug
Ihre Wettervorschau
zur Galerie

Willkommen im Leben:

Die OP-Serien

Einfach nur lecker: Spinat-Tagliatelle mit Calamaretti auf einem Zucchinibett. Foto: Patricia Grähling Besser Esser

Leckereien aus selbstgemachter Pasta

Schnell und einfach zubereitet und dabei leicht und lecker: Italienische Pasta ist ein vielfältiges Gericht. Dario Pilia serviert Spinat-Tagliatelle gerne mit Calamaretti. mehrKostenpflichtiger Inhalt



90 regionale Rezepte: Das Besser-Esser-Buch


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.

Die Grill-App der Oberhessischen Presse


Rostkost: Rezepte und Grilltechnik

Terra-Tech





Inhaltsverzeichnis

Volltextsuch über das Angebot:

Startseite



  • Sie befinden sich hier: Verkehr – DS zeigt Elektrostudie E-Tense in Genf – op-marburg.de