Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Zeitungsleser sind klar im Vorteil

Zeitung und Ausbildung in Hessen

Die Qualifizierung des jungen Fachkräftenachwuchses in Marburg-Biedenkopf unterstützt die Oberhessische Presse mit dem wissenschaftlich begleiteten Zeitungsprojekt „Zeitung und Ausbildung in Hessen“. 12 Monate lang erhalten die Auszubildenden täglich die Oberhessische Presse und nehmen regelmäßig an Wissenstests teil. Mehr über das Projekt und die Partner erfahren Sie auf dieser Seite.

Die Teilnehmer des OP-Videoseminars zusammen mit Dr. Steffen Ehrmann (hinten, von links) und den OP-Volontären Peter Gassner sowie Ruth Korte (rechts). Foto: Thorsten Richter „Zeitung und Ausbildung in Hessen“

Mit dem Handy Nachrichten produzieren

Moderne Journalisten 
tragen ihr wichtigstes 
Arbeitsmittel stets bei sich: das Handy. Wie man es journalistisch einsetzt, darüber informierten sich Auszubildende bei der OP. mehr

Karl-Werner Fischer (links) führte die Teilnehmer von „Zeitung und Ausbildung in Hessen“ durch die Druckerei des HITZEROTH-Verlags, vorbei an der laufenden Druckmaschine. Foto: Philipp Lauer Projekt "Zeitung und Ausbildung in Hessen"

"Das macht Sie wertvoll für Ihren Arbeitgeber"

Wer Zeitung liest, kann besser mitreden. Das zeigen Befragungen und Wissenstests, erklärte OP-Vertriebsleiter Dr. Steffen Ehrmann den Azubis. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Zwischen Zeitungen und riesigen Papierrollen: Die Teilnehmer am Projekt „Zeitung und Ausbildung in Hessen“ und ihre Ausbilder blicken in der Druckerei hinter die Kulissen der Oberhessischen Presse. Foto: Carolin Acker Zeitung und Ausbildung

Auszubildende lernen die OP kennen

Ein Blick hinter die Kulissen: Seit einigen Wochen lesen die Teilnehmer am Projekt „Zeitung und Ausbildung in Hessen“ die Oberhessische Presse. Jetzt wissen sie, wie die Arbeit in der Redaktion und der Druckerei abläuft. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Workshop-Teilnehmer im Verlagsgebäude der Oberhessischen Presse. Zeitung und Ausbildung

Workshop zeigt: „In der Kürze liegt die Würze“

Wie muss ich einen Text schreiben, damit er interessant ist und dennoch alle nötigen Informationen liefert? Was ist eigentlich eine Pressemitteilung? Und worauf kommt es dabei an? In Zeiten, in der die Firmen-Kommunikation immer wichtiger wird, weil fast alles und jeder miteinander vernetzt ist, braucht es auch Fachkräfte, die sich in dieser Welt zurecht finden können. Dabei geht es natürlich auch um die richtige und effektive Außendarstellung des eigenen Unternehmens. mehr

Fast 200 Ausbilder und Vertreter der Unternehmen kamen zur Abschlussveranstaltung ins Kinopolis in Gießen. "Zeitung und Ausbildung in Hessen"

Zeitungsleser unter den Azubis sind fit

Während andere junge Leute ihres Alters im Internet surften oder auf dem Smartphone eine Kurznachricht (SMS) tippten, haben sie Tageszeitung gelesen. Und das ein ganzes Jahr lang sechsmal die Woche, im Durchschnitt 20 Minuten täglich. mehrKostenpflichtiger Inhalt

News to use

Jetzt ist es amtlich: Zeitung bildet!

Im Frankfurter Cinemax Metropolis ging gestern Abend die erste Auflage des Projekts „news to use“ zu Ende. Wissenschaftler attestieren
den Absolventen bessere Allgemeinbildung und Sprachkompetenz. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Beim „News to use“-Projekt stehen ganz klar die Auszubildenden im Vordergrund. Bei der HOPPE AG sind es Steffi Anderwald und Markus Haust. Mit der Rolle im Hintergrund haben Personalchef Andreas Dauer (links) und Mitarbeiterbetreuer René Raabe keine Probleme. Zeitungsprojekt

Wissen schaffen – Horizonte erweitern

Es gibt sie – die Stimmen der Arbeitgeber, die das Bildungssystem kritisieren. Aber es gibt auch Gegenbeispiele. Bei der Firma HOPPE zeigt man sich offen für neue Ideen zur Ausbildungs-Förderung. mehr

KommentareKommentar

Martin Cloos (von links), Pinar Erbay und Andrej Miller bei der Zeitungslektüre. Die drei angehenden Industriekaufleute gehören zum ersten Jahrgang, der am Zeitungsprojekt „News to use“ teilnimmt. "News to use"

Ein Impuls für die Wissbegierigen

Allgemeinbildung ist wichtig - im beruflichen wie im privaten Leben. Um ihre Auszubildenden zu fördern, nehmen heimische Unternehmen am Zeitungsprojekt "News to use" teil. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Beim Gang durch die Druckerei erklärt Karl Werner Fischer (links) den Gästen den tägliche Produktionsweg einer Zeitung. Die OP lädt ein

Aus der Region, für die Region

Wo werden die Artikel geschrieben, wie werden die Seiten konzipiert und wo wird die Zeitung schließlich gedruckt? Fragen, auf die Azubis aus heimischen Unternehmen eine Antwort bekommen haben. mehr

KommentareKommentar

Daniel Noll befindet sich im zweiten Monat seiner Ausbildung zum IT-Fachinformatiker bei der Oberhessischen Presse. Das Projekt „news to use“ wird den 20-Jährigen in den nächsten zwölf Monaten begleiten.    Foto: Dennis Siepmann News to use

Mit der OP zu mehr Kompetenz

„Viele bilden aus - wir bilden weiter“, lautet das Motto der Initiative. Für 52 junge Menschen aus dem Landkreis beginnt am 1. September das Zeitungsprojekt „News to use“. mehr

KommentareKommentar

Der Geschäftsführer der Personalabteilung bei Pharmaserv, Stefan Waldschmidt zusammen mit der angehenden Industriekauffrau Lorena Becker. Foto: Dennis Siepmann "News to Use"

Eine bewusste Entscheidung für die Zukunft

Die Ziele sind klar: bessere Allgemeinbildung und qualifizierte Mitarbeiter. Ein Mittel liegt für Pharmaserv in der täglichen Zeitungslektüre, die das Unternehmen seinen Azubis in Zukunft ermöglicht. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar