Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Wochenrückblick

Weitere Flüchtlingsunterkünfte, Zeitreise-Fieber und eine mysteriöse Einbruchserie

Weitere Flüchtlingsunterkünfte, Zeitreise-Fieber und eine mysteriöse Einbruchserie waren nur drei der Themen, die Marburg und den Landkreis diese Woche in Atem hielten. Mehr Themen finden Sie in unserem Wochenrückblick.
An dieser Stelle geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über die interessantesten Meldungen aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf der vergangenen Woche. Foto: Ruth Korte

An dieser Stelle geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über die interessantesten Meldungen aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf der vergangenen Woche.

© Ruth Korte

Marburg und der Landkreis. Los ging die Woche mit einem Marburger Streitthema: Die Stadthalle. Statt, wie geplant 24 Millionen belaufen sich die Kosten für der Umbau inzwischen auf 36 Millionen Euro brutto - eine Kostensteigerung von 25 Prozent, heißt es in der Vorlage. Bei einem Schlagabtausch in der Stadtverordnetenversammlung bestärkte die CDU ihre Meinung: Ein Neubau der Stadthalle wäre günstiger als die Sanierung.

Angesichts der steigenden Zahl von Flüchtlingen wurde am Dienstag bekannt, dass sich der Kreis auf die Aufnahme von weiteren tausend Menschen vorbereitet. In Marburg schreiten die Vorbereitungen für die winterfesten Behausungen für Flüchtlinge indes weiter voran. Seit der Nacht zu Mittwoch steht das zweite Holzhaus auf dem Gelände der Erstaufnahmeeinrichtung in Cappel. 

Auch in der Nacht zu Mittwoch haben bisher Unbekannte einen Geldautomaten in Hachborn gesprengt. Bei ihren Ermittlungen fand die Kripo auch einen gestohlenen blauen VW Golf mit Gießener Kennzeichen, mit dem die Täter vermutlich unterwegs waren.

Mittwoch war der Tag, auf den einige „Zurück in die Zukinft“-Fans gewartet haben, denn am 21. Oktober 2015 reisten Doc Brown und Marty McFly mit dem zur Zeitmaschine umgerüsteten Sportwagen "DeLorean DMC-12" zurück die Vergangenheit! Überall auf der Welt wurden "Marty Mc Fly Welcome-Partys" gefeiert und die Filme in den Kinos gezeigt - auch in Marburg.

Zukunftstöne waren am Mittwoch auch aus der lokalen Wirtschaft zu hören: Ferrero eröffnet sein erstes Werk in China. Chef des neuen Werkes in Hangzhou ist der frühere Stadtallendorfer Produktionsleiter.

In der Nacht zu Donnerstag dann die nächste Schreckens-Nachricht: In einem Sparkassengebäude in der Marburger Straße in Marburg-Cappel brachen unbekannte Täter mehrere Schließfächer auf stahlen die sich darin befindlichen Wertsachen.

In der darauffolgenden Nacht, in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, brachen Gangster erneut Schließfächer in einer Filiale der Sparkasse Marburg-Biedenkopf in der Kirchhainer Bahnhofstraße auf. Die Kripo vermutet einen Zusammenhang mit den gleichgearteten Einbrüchen in die Sparkassen in Cappel und jetzt in Kirchhain.

von Ruth Korte


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Ich und Ich - Marburger im Porträt


Zur Serie Ich und Ich

Prämienshop




Besser Esser & Co.

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



Das Buch zur Serie Besser Esser


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.




  • Sie befinden sich hier: Wochenrückblick – Weitere Flüchtlingsunterkünfte, Zeitreise-Fieber und eine mysteriöse Einbruchserie – op-...