Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Wege aus der Alkoholsucht

OP-Serie: Halt

Die OP-Reihe „Halt“ befasst sich in vier Teilen mit Alkoholkonsum und Wegen aus der Sucht:

Trinkgelage auf dem Spielplatz, an der Schutzhütte oder wo auch immer Jugendliche sich unbeobachtet fühlen – in manchen Dörfern  finden sich mitunter solche Leergutansammlungen, etwa nach Konfirmationsfeiern. "Halt"-Reihe

Am Vollrausch führen viele Wege vorbei

Trinken und trinken lassen? Von wegen. Die Zeit des allzu lasch verstandenen Jugendschutzes in Stadt und Land sind vorüber. Das Bewusstsein für den Schutz der Jugend wächst. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Ausdauersport statt Alkohol: Dietmar Schüler schnappt sich sein Rennrad wann immer es geht. OP-Serie: Halt! Teil 2

Zwischen Genuss, Abhängigkeit und Abstinenz

Konsum, Beschaffung, Leergut entsorgen, die Fassade aufrecht erhalten: Ist jemand alkoholsüchtig, dreht sich alles um die Abhängigkeit. Die OP befasst sich in ihrer Serie mit Stadien der Sucht, Auswegen und Hilfsangeboten. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

OP-Reihe zur Suchtprävention

Mit dem Wodka kommt das Koma

Am Ende eines Tages steht die Fahrt ins Krankenhaus: 358 Kinder und Jugendliche wurden in den Jahren 2006 bis 2012 mit Alkoholvergiftung in die Marburger Kinderklinik gebracht. Ein Hilfsprojekt greift seit 2009 bereits am Krankenbett. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Die Abiturprüfungen sind vorbei, heute wird gefeiert – mit jede Menge Alkohol. An einem solchen Tag gilt: Wohl dem Jugendlichen, der im Umgang mit Alkohol seine persönlichen Grenzen kennt. "Halt"-Reihe

Der „kontrollierte Kontrollverlust“ soll es sein

Vom ersten Bier oder Schnaps bis zur Rauscherfahrung: Jugendliche experimentieren mit Alkohol und erlernen das Trinken. Auch jenseits des Abstinenzanspruchs begleiten die Mitarbeiter der Sucht- und Drogenberatung beim Diakonischen Werk Oberhessen diesen Prozess. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

"Halt"-Reihe Der „kontrollierte Kontrollverlust“ soll es sein

Ich und Ich - Marburger im Porträt


Zur Serie Ich und Ich

Prämienshop




Besser Esser & Co.

Eine Vergleichsstudie zwischen Marburg und Osnabrück hat die Wirksamkeit von Karies-Präventionsprogrammen in Marburger Schulen bewiesen. Foto: dpa Kariesprophylaxe

Marburger Schüler haben die besseren Zähne

Marburg nimmt beim Kampf gegen Karies eine Vorreiterposition ein. Dies beweist eine Studie von Professor Klaus Pieper, Leiter der Abteilung Kinderzahnheilkunde der Marburger Zahnklinik. mehrKostenpflichtiger Inhalt



Das Buch zur Serie Besser Esser


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.