Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Wissenschaft

Forschung in Marburg

Gärtner Harald Wilhelm gießt ein Beet mit Arnika-Pflanzen im Neuen Botanischen Garten, beobachtet von Projektmitarbeiterin Verena Grob. Foto: Manfred Hitzeroth Forschung Marburg: Arnika-Projekt

Forscher testen verschiedene Nutzungsformen

Mittelhessen ist die Modellre­gion für das Arnika-Forschungsprojekt: Eine große Versuchsfläche liegt im Lahn-Dill-Kreis hinter Gladenbach. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Einen eindrucksvollen Anblick bietet diese mit blühenden Arnika-Pflanzen bestandene Wiese im Lahn-Dill-Kreis. Foto: Arnika-Projekt Forschung Marburg: Arnika-Projekt

Bedrohte Arzneipflanze braucht Schutz

Dem Rückgang der Arnika-Bestände in den ländlichen Gebieten unterhalb von 500 Metern soll ein Projekt entgegenwirken, das in Marburg koordiniert wird. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Ein japanischer Moostempel zeigt einen moosbewachsenen Untergrund direkt an einem See. Foto: Yanajin 33 Evolutionsbiologie

Algen schafften den Sprung an Land

Der „Landgang der Pflanzen“ war ein entscheidender Schritt für die Evolution. Diesem Prozess der Pflanzen ist auch der Marburger Evolutionsbiologe Professor Stefan Rensing auf der Spur. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Eine von Kömhoffs Patientinnen aus den Niederlanden, bei der eine enorme Fruchtwasserentwicklung festgestellt wurde. Der Schwangerschaftsbauch ist deutlich größer als bei einer normalen Schwangerschaft. Forschung Marburg

Gendefekt führt zu Frühgeburten

Ein Gendefekt bei männlichen Föten verursacht extreme Frühgeburten. Das hat ein Forscherteam um den Marburger Mediziner Dr. Martin Kömhoff herausgefunden. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Dr. Simone Dudda erklärte der OP ihre Forschungsergebnisse in einem Vortrag. Foto: Thorsten Richter Forschung Marburg: Zahnfüllungen

Mit Mut und Licht zum Erfolg

Ein neuerliches Karies­risiko besteht in dem Moment, wenn ein Zahnarzt eine Füllung in ein Loch einbringt: Es können sich am Füllungsrand Spalten bilden. Doch dagegen gibt es jetzt ein Rezept – von einer talentierten jungen Ärztin. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Dr. Felix Lang ist wissenschaftlicher Koordinator des Forschungsvorhabens zur syrischen Kulturproduktion. Foto: Manfred Hitzeroth Forschung Marburg: Literatur in Syrien

Spezialsoftware soll arabische Texte durchsuchen

Für ihr Forschungsprojekt zur Aufarbeitung der syrischen Gegenwartsliteratur bedienen sich die Marburger Arabisten auch der Hilfe von Informatikern. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Poesie als Slogan: Ein Demonstrant zeigt in der syrischen Stadt Sildib auf einem Spruchband Verse des tunesischen Nationaldichters Abu al-Qasim al-Shabbi. Privatfoto Forschung Marburg: Literatur in Syrien

Künstler-Protest bleibt lebensgefährlich

Wie der „Arabische Frühling“ und der anschließende Konflikt in Syrien die Kunst- und Literaturproduktion beeinflussen, das untersucht ein Team unter Leitung der Marburger Arabistik-Professorin ­Friederike Pannewick. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Blista-Bibliothek mit Schülern und Lehrern in den 30er-Jahren. Foto: Blindenstudienanstalt Forschung Marburg

„Keine Insel der Glückseligkeit“

Auf die Spuren der Marburger Blindenstudienanstalt in der Zeit des Nationalsozialismus hat sich der Marburger Sozialwissenschaftler Dr. Wolfgang Form begeben. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Blista-Gründer Alfred Bielschowsky mit seinen Kindern. Foto: Blindenstudienanstalt Forschung Marburg

Jüdischer Blista-Gründer musste Vorstand verlassen

Mit dem Machtantritt des NS-Regimes gab es auch in den Leitungsgremien der Blindenstudienanstalt 
Veränderungen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Im Sprachatlas fand kürzlich eine internationale Forschertagung statt. Foto: Thorsten Richter Forschung Marburg: Sprachatlas

Ein Staat mit vielen Sprachen

Das am Deutschen Sprachatlas in Marburg gesammelte Material bietet 
einzigartige Chancen zur Erforschung des Kontakts zwischen Sprachen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Historische Materialien der Marburger Sprachforschung sind im Sprachatlas-Gebäude archiviert. Foto: Thorsten Richter Forschung Marburg: Sprachatlas

Tagung nimmt Sprachminderheiten ins Visier

Eine Tagung mit Forschern aus mehreren Ländern zur Mehrsprachigkeit im Deutschen Reich fand kürzlich am Sprachatlas 
in Marburg statt. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Dieses eindrucksvolle Bergpanorama zeigt mehrere Achttausender des Himalayas nebeneinander sowie das darunter gelegene Langtang-Tal. Foto: Johannes Meidinger Forschung Marburg: Himalaya-Handbuch

Bergregion ist vielfältig und einzigartig

40 Jahre hat der Geographie-Professor Georg Miehe Hochgebirgsforschung betrieben: Fokussiert auf Nepal hat er ein Himalaya-Handbuch herausgegeben. mehrKostenpflichtiger Inhalt

1 2 3 4 ... 7

Das Jubiläumsangebot




Geburtstagsgewinnspiel




Ich und Ich - Marburger im Porträt


Zur Serie Ich und Ich

Prämienshop




Besser Esser & Co.

Mehr als 300 Gläser Kürbismarmelade - in drei Sorten - haben die fleißigen Helfer des Obst- und Gartenbauvereins Bellnhausen eingekocht. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Kürbismarmelade: Ein vegetarisches Schlachtfest

Sie haben geschnibbelt, gekocht und auch gebastelt. Nun hoffen die fleißigen „Küchenfeen“ des Obst- und Gartenbauvereins Bellnhausen auf tolles Wetter und guten Besucherzuspruch während ihres Kürbismarktes. mehrKostenpflichtiger Inhalt



Das Buch zur Serie Besser Esser


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.