Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

OP-Serie

Es geht um Leben und Tod

...um Tanzen und gesunden Schlaf, um gutes Essen und den ganz besonderen Moment. Die neue OP-Serie „Das schaffe ich“ zeigt Menschen, die kleine und große Ziele verfolgen, Träumer verwirklichen und Notlagen durchstehen.

Daniela Roßbach zusammen mit Sohn Mats, der besonderen Gefallen am Laptop seiner Mutter gefunden hat. Foto: Dennis Siepmann Karriere trotz Kinder?

„Hier ist immer Leben in der Bude“

Durchpusten. Füße hoch. Glotze an – sich ganz entspannt berieseln lassen. Genau so funktioniert es nicht. Jedenfalls nicht für Daniela Roßbach. Denn da gibt es mindestens tausend andere Dinge, die vorher zu erledigen sind. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Geballte Power: Unter dem Jubel der Zuschauer gelingt es den Lahndrachen, den Wakeboarder Marco Schmidt mit dem Drachenboot über die Lahn zu ziehen. Dafür müssen sie mindestens eine Geschwindigkeit von 15 Stundenkilometer erreichen. Foto: Nadine Weigel OP-Serie: Das schaffe ich

Mit der Kraft der Drachen klappt's

Schade, dass es die Sendung „Wetten, dass..?“ nicht mehr gibt. Wake­boarder Marco Schmidt wäre sonst sicher ein ganz heißer Kandidat für außergewöhnliche Wetten. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Drachenboot zieht WakeboardGalerie   

Naema Al Ahmad lernte mit 40 Jahren das Fahrradfahren. Radfahr-Kurs

Integration auf zwei Rädern

Radwege gibt es in Syrien nicht und geradelt wird ohnehin nicht viel. Deshalb hat Naema Al Ahmad es auch nicht gelernt. Jetzt wohnt die 40-Jährige in Marburg – und kann auch mit dem Fahrrad fahren. mehr

Nach der Überwindung des Vortages und in bester Laune sieht sich der Amateur im gepunkteten Bergtrikot des besten Kletterers bei der Tour de France an die Profis. Privatfoto OP-Serie: „Das schaffe ich“

Qualvoller Anstieg am Mythos der Tour

OP-Volontär Peter Gassner stellte sich in den Alpen einer sportlichen Herausforderung, von der er als Radsport-Fan seit vielen Jahren geträumt hat. mehrKostenpflichtiger Inhalt

OP-Volontär schafft BergetappeGalerie   

In der Bunten Liga wird mit gemischten Teams gespielt. Eine feste Frauen-Quote gibt es noch nicht. In Gießen ist das anders. Foto: Nadine Weigel OP-Serie: „Das schaffe ich!“

Tims Traum vom Titel

Meine Mutter hat mir mit neun Jahren verboten, in einen Fußballverein einzutreten: „Da tun dir die anderen Jungs hinterher weh“. 20 Jahre später ergibt sich die vielleicht einzige und letzte Chance, doch noch einen Pokal zu gewinnen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Unser Redakteur Tim Gabel traute sich und baute sich selbst eine E-Gitarre. Das schaffe ich!

Der lange Weg zum „Selfmade“-Rockstar

Wissen Sie, was ein „Saitenniederhalter“ ist? Oder warum eine E-Gitarre zwar elektrisch, aber nicht elektrisch aufgeladen ist? Das erfährt man nicht, wenn man eine E-Gitarre kauft, das lernt man nur, wenn man sie selber baut. mehrKostenpflichtiger Inhalt

Die Smartphone-App hilft Tim Gabel, den Überblick zu behalten. Wie viel hat er schon ausgegeben und vor allem für Was? Money-Control merkt sich, was er so oft vergisst. OP-Serie "Das schaffe ich"

Money-Control sagt „Nein!“

Ich weiß, dass ich damit nicht alleine bin, aber ich kann nicht mit Geld umgehen. Obwohl, damit umgehen schon: Verdienen und ausgeben. Aber eben nicht bewusst einteilen und sparsam verwalten. Einen Monat lang will ich aber die Kontrolle übernehmen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Martina Gückers Diät-Geheimnis ist der Sport. Er bewahrt davor, träge und undiszipliniert zu werden. OP-Serie: Das schaffe ich

52 Kilo abgespeckt

Seit dem Sommer 2012 hat Martina Gücker einiges weggeschafft: Rund 15 Säcke Altkleidung, 52 Kilogramm Körpergewicht und fast 1000 Jogging-Kilometer. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Dick wie ein Streichholz waren die Nadeln, die sich Birgit Priester jahrelang selbst stechen musste.Foto: Marie Lisa Schulz Nierenkrankheit

"Dialyse ist für mich Mittel zum Leben"

Sie hat Durst. Ihr Leben lang schon. Trinken darf sie nur wenig. Ihre Nieren sind erbsengroß, arbeiten nicht mehr. Für Birgit Priester gehört die Dialyse seit 40 Jahren zum Leben dazu. Mehr noch: Sie schenkt ihr Leben. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Ein paar Blätter weniger, ein größerer Topf (rechts): Davon abgesehen hat der Bonsai die ersten Wochen aber gut überstanden.Foto: Maren Schultz OP-Serie "Das schaffe ich"

Der Baum sagt schon, was er will

Ein Händchen für Pflanzen hat unsere Autorin einfach nicht. Noch nie gehabt. Und dann gleich ein Bonsai? „Wenn‘s damit klappt, klappt es auch mit allem anderen“, dachte sie sich. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Mann und Frau auf der Suche nach der wahren Liebe. Amors Gehilfe

Weniger grübeln – mehr riskieren

In Zeiten extrem hoher Scheidungsraten, hat Clemens Beöthy den Glauben an die Liebe nicht verloren. Er sagt, er habe 1 000 Singles zusammengebracht und lerne dennoch täglich etwas Neues über die Beziehung zwischen Mann und Frau. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

Schwimmen lernen

Fürs Seepferdchen ist niemand zu alt

Für Schwimmflügel sind sie zu alt. Für das Eingeständnis „Ich kann nicht schwimmen“ oftmals zu stolz. Bei einem Schwimmkurs für Erwachsene lernen die Teilnehmer nicht nur, den Kopf über Wasser zu halten, sondern auch Ängste zu überwinden. mehrKostenpflichtiger Inhalt

KommentareKommentar

1 2 3

Ich und Ich - Marburger im Porträt


Zur Serie Ich und Ich

Prämienshop




Besser Esser & Co.

Mmmm, wie das duftet! Das Rezept für diesen saftigen Stollen finden Sie unten im Text. Foto: Hartmut Berge Besser Esser

Christstollen: Ein Gebäck fürs ganze Jahr

Als die OP Mike Schmidt in der Backstube besucht, riecht es nach Rosinen und Mandeln. Der 39-Jährige macht das, was seine Vorfahren schon vor rund 180 Jahren in der Vorweihnachtszeit praktizierten: Er backt Stollen. mehrKostenpflichtiger Inhalt

In 12 Schritten zum perfekten ChriststollenGalerie   



Das Buch zur Serie Besser Esser


Das Besser Esser Buch mit 70 regionalen Rezepten.