Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
The Dark Knight Rises

Kino The Dark Knight Rises

„The Dark Knight Rises“ ist der dritte Teil der Batman-Serie nach „Batman Beginns“ und „The Dark Knight“. Wie in den beiden vorherigen Teilen wird Gotham City von einem Tyrannen bedroht.

Marburg. Der Terrorist namens Bane (Tom Hardy) versucht Gotham City wegen der hohen Kriminalitätsrate ungeachtet der vielen unschuldigen Menschen zu zerstören. Dies will er mit Hilfe einer Atombombe tun, die ursprünglich als Fusionsreaktor diente. Außerdem unterbindet er jegliches Betreten und Verlassen der Insel. Die Bombe wird nach 5 Monaten explodieren. Nun liegt es an Bruce Wayne (Christian Bale) seine Rüstung und Maske anzulegen und in Gestalt von Batman unter Zeitdruck die Stadt zu retten.

„The Dark Knight Rises“ ist ein guter Film für alle Actionliebhaber, wobei es erst nach etwa einer halben Stunde richtig spannend wird. Für alle, die die ersten beiden Teile nicht gesehen haben, ist die Handlung anfangs etwas unverständlich, wird aber im Laufe des Films vermittelt. Die Spannung wird gut durch Musik und viel Dunkelheit betont. Die Dunkelheit führt allerdings auch dazu, dass einige Szenen schwer zu erkennen sind. Der 42 Jahre alte Regisseur Christorpher Nolan hat eine gute Kombination aus Kampf und Liebe gewählt, welche den Film nicht langweilig werden lässt.

von Lennart Rüthers , Jonas May und Kolja Zeeden, Klasse 8b, Elisabethschule Marburg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Willkommen im Leben
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte

In unseren Video-Beiträgen (oben) erklären die heimischen Direktkandidaten, warum sie nach Berlin in den Bundestag wollen. Wenn heute Wahl wäre, wen würden Sie wählen?

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr