Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Spielgeräte aus dem Baumarkt

Jugger Spielgeräte aus dem Baumarkt

Die Sportart Jugger ist den meisten unbekannt. Schülerreporter Felix hat sie in der Schule im Wahlunterricht kennengelernt.

Voriger Artikel
Alltag auf dem Bauernhof: Schuften rund um die Uhr
Nächster Artikel
Ein Topmodel auf Heimatbesuch

Beim Mannschaftsport Jugger werden die Sportgeräte mit Sachen aus dem Baumarkt selbstgebaut.

Quelle: Archiv

Marburg.  Jugger ist ein durch Konzentration, Bewegung, Ausdauer und Taktik bestimmter Mannschaftssport. Ziel ist es, möglichst oft den Spielball (Jug) in das gegnerische Tor (Mal) zu bringen. Seinen Ursprung hat das Jugger-Spiel in dem australischen Science-Fiction-Film „Die Jugger – Kampf der Besten“ aus dem Jahr 1989. Einer der Hauptdarsteller ist der zu dieser Zeit sehr bekannte Rutger Hauer.

Spielgeräte werden selbst gebaut

Zwei Mannschaften spielen im Film mit echten Schlagwaffen um einen Tierschädel, der in einem gegnerischen Mal platziert werden muss. Dabei sind alle Mittel bei der Nutzung der Waffen erlaubt. Die Handlung ist daher brutal, so dass der Film heute eine Altersfreigabe hat.

Die heutige Art des Jugger-Spiels ist jedoch ungefährlich. Die Waffen sind Nachbildungen aus Kunststoff, Schaumstoff und Klebeband. Sie tragen verschiedene Namen, wie Stab, Q-Tip, Kette, Langpompfe und Kurzpompfe mit Schild. Bauanleitungen findet man im Internet und die Materialien im Baumarkt. Somit kann jeder Interessierte schnell an dem Spiel teilhaben und sein Interesse mit anderen teilen.

Das Spielfeld ist auf größeren Rasenflächen oder Wiesen mit einfachen Mitteln, wie Steinen und Stöcken eingrenzbar. Eine spezielle Spielkleidung gibt es nicht. Damit kann Jugger ohne großen Aufwand überall da gespielt werden, wo genug Platz ist.

Seit 1995 hat sich das Jugger-Spiel in Deutschland zu einem Ligasport mit 17 Teams entwickelt. Der Jugger-Meister wird bundesweit in mehreren Turnieren ausgespielt. Auch auf internationaler Ebene messen sich heute Jugger-Mannschaften. Es gibt keine Geschlechtertrennung in den Mannschaften und auch keine Altersbegrenzung. Doch meist treffen sich junge Leute, um Jugger zu spielen. 
Im Sommer wird Jugger oft auf den Lahnwiesen gespielt.

von Felix Boßhammer, Klasse 7b, Landschulheim Steinmühle

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte

In unseren Video-Beiträgen (oben) erklären die heimischen Direktkandidaten, warum sie nach Berlin in den Bundestag wollen. Wenn heute Wahl wäre, wen würden Sie wählen?

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr