Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Schwarzes Theater

Projektwoche Schwarzes Theater

Im November 2012 erlebte unsere Klasse 4a eine Woche lang das Projekt Schwarzlichttheater. In dem völlig dunklen Theaterraum waren wir schwarz gekleidet und für die Zuschauer unsichtbar.

Voriger Artikel
Was macht die Polizei?
Nächster Artikel
Die neue Playstation 4

Die Klasse 4a hatte viel Spaß bei ihrer Projektwoche. Hier ist sie beim Stück "Chor der Frösche" zu sehen.

Quelle: Mark Brehmer

Münchhausen. Die UV-Röhren bringen nur weiße oder neonfarbene Gegenstände zum Leuchten – zum Beispiel Luftballons oder Handschuhe.Die Materialien für das Schwarze Theater bezahlten die Schule und der Förderverein. Unser Hausmeister Helmut Kraftschonek baute die Bühne und zwei  Mütter  nähten den Vorhang. Unser Klassenlehrer Mark Brehmer hatte das schwarze Theater auf einer Fortbildung kennengelernt, fand es total spannend und sagte uns: „Bisher waren alle Klassen begeistert“.

In der Projektwoche haben wir viele, spannende Stücke  mit  leuchtenden Stäben, Luftballons oder Tanzsäcken eingeübt. Für die Schüler und Eltern zeigten wir unsere Ergebnisse in drei Aufführungen. Auch die anderen Klassen  unserer Schule durften das Schwarze Theater ausprobieren.

von Nina Eucker, Minou Hallenberger, Amelie Detsch und Leonie Hollerbach, Klasse 4a, Grundschule Münchhausen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Willkommen im Leben
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte

In unseren Video-Beiträgen (oben) erklären die heimischen Direktkandidaten, warum sie nach Berlin in den Bundestag wollen. Wenn heute Wahl wäre, wen würden Sie wählen?

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr