Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Pferdefleisch-Skandal: Nur Gelassenheit hilft

Grundschule Mengsberg-Momberg Pferdefleisch-Skandal: Nur Gelassenheit hilft

Auch wenn er schon einige Monate zurückliegt: der Pferdefleisch-Skandal hat die Verbraucher geschockt. Aber wie reagieren Pferdebesitzer auf die Nachricht?

Die Pferdebesitzerin und Turnierreiterin Mira G sagt dazu: „Grundsätzlich finde ich es nicht schlimm, dass es Pferdefleisch zu essen gibt. In manchen Ländern ist das sogar ganz normal. Aber ich finde es schrecklich, wenn es in diesen Ländern keinen Respekt vor dem Tier und vor dem Lebewesen gibt und Tiere leiden müssen.“

Schüler: Was würden Sie tun wenn bei ihnen herauskäme das in der Lasagne die Sie gekauft haben Pferdefleisch enthalten ist?
Mira G: Ich habe noch nie Fertiglasagne gekauft, die wird bei uns immer selber gemacht. Aber wenn ich wirklich eine gekauft hätte würde ich sie zurückbringen.

Schüler: Was glauben sie wie viele Pferde insgesamt geschlachtet werden?
Mira G: Ich glaube leider mehr als man denkt und leider auch mehr illegal als man glaubt.

Schüler: Wissen sie warum Pferdefleisch in Lasagne ist?
Mira G: „Weil in Lasagne das Fleisch sehr klein gehackt ist und man es aus dem Grund gut vertuschen kann. Das ist im Moment ein ganz harter Preiskampf und ich glaube das Pferdefleisch im Moment das Günstigste ist.“

 Von Salomo Schwalm und Masha Zinser, Klasse 4, Grundschule Mengsberg-Momberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Willkommen im Leben
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte

In unseren Video-Beiträgen (oben) erklären die heimischen Direktkandidaten, warum sie nach Berlin in den Bundestag wollen. Wenn heute Wahl wäre, wen würden Sie wählen?

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr