Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Lecker, lecker

Ferrero Lecker, lecker

Ein Blick hinter die leckere Geschichte von Ferrero von Schülerreportern Louis und Moritz.

Voriger Artikel
Schöne Schule, glückliche Kinder
Nächster Artikel
Hat der Skandal doch eine positive Seite?

Das Ferrero-Werk in Stadtallendorf

Quelle: Privat

Stadtallendorf. Ferrero ist ein Süßwarenhersteller aus Italien. 1946 wurde die Firma in Alba in Italien von dem Konditormeister Pietro Ferrero gegründet. Im Jahr 1956 gingen vier Italiener nach Deutschland und gründeten die erste Produktionsstätte in Stadtallendorf Hessen.

Pietro Ferrero verstarb sehr früh und sein Sohn Michele Ferrero führt das Unternehmen zur jetzigen Größe. Die ersten Produkte, die in Deutschland produziert wurden, waren Mon Chéri und die „Supercrema“, das heutige „Nutella“ ist. „Nutella“ hat eine wahre Erfolgsgeschichte hingelegt und ist der Inbegriff für eine Nuss-Nugat-Creme.

Bei Ferrero Deutschland arbeiten ca. 3600 Menschen. Die Produktion ist in Stadtallendorf und die Verwaltung mit Vertrieb sitzt in Frankfurt am Main. Ferrero Deutschland produziert ungefähr 20 Produkte wie „Hanuta“, „Nutella“, „Überraschungs-Eier“, „Küsschen“ und „Kinderschokolade“. Im Werk in Stadtallendorf wird die Schokolade selbst hergestellt. Es gibt eine Schokoladenfabrik in der von der rohen Kakaobohne bis zur fertigen Vollmilch- und Halbbitterschokolade alles hergestellt wird. Auf der ganzen Welt arbeiten ca. 22.000 Menschen bei Ferrero.

von Louis Huber, Moritz Hornig, Grundschule Mengsberg-Momberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte

In unseren Video-Beiträgen (oben) erklären die heimischen Direktkandidaten, warum sie nach Berlin in den Bundestag wollen. Wenn heute Wahl wäre, wen würden Sie wählen?

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr