Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Kleine Pfadfinder erleben die Natur

Pfadfinder Kleine Pfadfinder erleben die Natur

Von der Meute zum Rudel zur Sippe - was kann aufregender sein? Diese kleinen, starken Kinder können noch viel mehr als Feuer machen.

Voriger Artikel
So kalt ist es hier doch nicht
Nächster Artikel
Schöne Schule, glückliche Kinder
Quelle: Privat

Marburg. Seit vielen Jahren existieren die Pfadfinder. Pfandfinder zu sein bedeutet nicht nur Wald und Natur, sondern auch Backen, Kochen und Basteln.

Die Meute aus Marburg trifft sich immer Mittwochs von 14-16 Uhr im Naturfreundehaus in Marburg und macht coole Aktionen mit ihren Leitern. Sie bestehen aus ca. 20 Kindern im Alter von sechs bis zehn Jahren und sind für jeden Spaß zu haben. Wenn sie sich treffen, sind sie einfach nur Pfadfinder. Alle tragen ein Halsband, welches sie nach jedem Wechsel in eine andere Gruppe (Meute, Rudel, Sippe) durch ein neues ersetzt bekommen.

Sie spielen viel auf freiem Gelände, singen am Lagerfeuer mit Gitarre und verbringen auch ab und zu ganze Wochenenden miteinander. Jede Meute hat einen bestimmten Namen. Die, von der wir berichten möchten heißt Meute Merlin. Sie lernen nicht nur mit dem Feuer umzugehen, sondern auch einen freundlichen Umgang mit anderen zu finden. Eine Meute kann ihr Lager an einem Wochenende mühelos auf den Kopf stellen, die Leiter haben da schon ordentlich was zu tun.

von Maria Schofer und Jana Peters, 9. Klasse, Waldorfschule Marburg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Dezember 2017

Hier finden Sie alle neuen Erdenbürger aus dem Landkreis aus dem Dezember 2017

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte

Der neue "Star Wars"-Teil ...

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr