Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Die gefährliche Folgen des Hungerns

Magersucht Die gefährliche Folgen des Hungerns

Viele Mädchen hungern sich heutzutage fast zu Tode. Sie denken sie wären zu dick, viele möchten gerne so dünn sein wie ein Model.

Wohratal. Das stimmt aber meist gar nicht. Welche Folgen das haben kann, wissen sie gar nicht.Die Magersucht, auch Anorexia nervosa genannt, ist durch einen absichtlichen und selbst herbeigeführten Gewichtsverlust gekennzeichnet. Die betroffenen Personen versuchen durch Hungern und Kalorien zählen dem Körper so wenig wie möglich Nahrung zu geben. Aber auch durch körperliche Aktivitäten soll der Kalorienverbrauch gesteigert werden.

Meist sieht die betroffene Person seinen eigenen körperlichen Zustand nicht mehr. Sie finden sich zu dick trotz starkem Untergewicht. Die Folgen der Magersucht können fatal sein, wie Muskelschwund, Unter- und Mangelernährung. Langzeitfolgen sind Osteoporose und Unfruchtbarkeit.

von Tabea Moll und Cora Nau, Klasse 6a, Mittelpunktschule Wohratal

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Willkommen im Leben
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte

In unseren Video-Beiträgen (oben) erklären die heimischen Direktkandidaten, warum sie nach Berlin in den Bundestag wollen. Wenn heute Wahl wäre, wen würden Sie wählen?

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr