Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Bunte Kostüme und viel Schweiß

Gardetanz Bunte Kostüme und viel Schweiß

Gardetanz macht Spaß, wenn die Karnevalszeit beginnt. Aber im Training kann es anstrengend sein.

Voriger Artikel
Pfadfinder helfen nicht nur Omas über die Straße
Nächster Artikel
Neu: Schüler als Sanitäter an der THS

Gardetanz ist ganz schön anstrengend.

Quelle: Archiv

Marburg. Die Farben des Festausschusses Marburger Karneval sind lila und weiß. Bei Auftritten hat man ein Kostüm, eine Perücke und einen Hut an. Es gibt dort drei Kategorien. Die FMK-Kids von 6-16 Jahren üben zweimal in der Woche. In der Tanzgarde  darf man im Alter von 17-26 Jahre mittanzen und schließlich gibt es noch die „Uhus“. Dort sind die Tänzer über 35 Jahre alt. Wenn man viel trainiert und gut tanzt, kann man ein Tanzmariechen werden. Gefordert wird nicht viel.

Man muss Körperspannung und Balance haben sowie in den Spagat springen und Rad schlagen können.Beinführung ist auch sehr wichtig. Das bedeutet, man muss die Beine drei Sekunden lang möglichst hoch halten können und dabei gerade stehen bleiben.

Wer das nicht kann, braucht  keine Angst zu haben, weil man das dort lernt. Jeder der Interesse hat kann gerne mittanzen und jederzeit einsteigen.

von Natalie Wohlkopf, Vanessa Zwanziger, Shirin van Elkan und Vanessa Tyzak, R9a, Theodor-Heuss-Schule Marburg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte

In unseren Video-Beiträgen (oben) erklären die heimischen Direktkandidaten, warum sie nach Berlin in den Bundestag wollen. Wenn heute Wahl wäre, wen würden Sie wählen?

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr