Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Eine der erfolgreichsten Tanzschulen in Hessen

Tanzschule Seidel Eine der erfolgreichsten Tanzschulen in Hessen

Tanzen mit Europameistern ist hier nicht unüblich. Die über 30 Jahre alte Tanzschule Seidel überzeugt mit reichlichen Angeboten, ihrem ausgefallenen Stil und dem Spaß am Tanzen.

Voriger Artikel
Menschenwürdig leben bis zuletzt
Nächster Artikel
Babyziegen werden verkauft

Die Tanzschule Seidel wurde 1981 mit wenigen Mitgliedern gegründet und ist bis heute auf bis über 2.400 Schülern pro Jahr angewachsen.

Quelle: Privat

Marburg. „Tanzen bedeutet für uns Ausdruck von Lebensfreude und die Entdeckung der eigenen Kreativität“, erklärt die frühere Teppichfabrik, die sich mit der Zeit in eine Tanzschule entwickelt hat. 1981 gegründet startete die älteste Tanzschule in Marburg mit wenigen Mitgliedern und wuchs bis heute auf bis über 2.400 Schülern pro Jahr an. All dies wurde von Alexander und Susanne Seidel geleitet und 2015 hat der neue Besitzer Tobias Stojanov die Tanzschule übernommen.

Mit Angeboten wie u.a. Rock 'n' Roll, Hip Hop, Salsa, Disco Fox und Jugendpartys zeigt sich die Tanzschule als sehr jugendorientiert. Da sie vielen Trends nachgeht, war sie zum Beispiel die erste Marburger Tanzschule mit einer Facebook-Seite. Trotzdem ist sie, außer ein paar Renovierungen, der alten Innenausstattung treu geblieben. Mit ihrem teuren Inventar zeigt sie sich als elegant und stilvoll. Die Tanzschule hat sogar einen Tanzkurs für körperlich oder psychisch eingeschränkte Menschen.

Tanzen ist auch ein Beruf

Es wurden schon viele heutige Tänzer in der Tanzschule Seidel ausgebildet, die heute auch teilweise eine eigene Tanzschule besitzen. Eine Ausbildung zum Tanzlehrer dauert insgesamt 3 Jahre und wird mit Theorie und Praxis bewältigt. Samuel Erpelo Jäger, einer der Tanzlehrer der Tanzschule, hat dies auch hinter sich und ist heute Deutscher- und Westdeutscher Meister in Hip Hop in den Kategorien Solo und Duo, Europas bester Amateur der D-Klasse und vieles mehr. Er unterrichtet Latein, Standard, Hip Hop und andere Tänze.

Alles in Allem lernt man durch die Tanzschule neue Freunde kennen, gewinnt an sozialer Kompetenz und das aller Wichtigste: man hat Spaß beim Tanzen.

von Schülern der Klasse 8c, Gymnasium Philippinum

Voriger Artikel
Nächster Artikel