Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Der unsichtbare Schutzschild unseres Planeten

Astronomie Der unsichtbare Schutzschild unseres Planeten

Unser blauer Planet ist, genau wie unser Universum, ein großes Rätsel. Wir haben große Sterne, gewaltige schwarze Löcher und riesige Gaseruptionen im Weltall entdeckt.

Voriger Artikel
Deckel gegen Polio
Nächster Artikel
Wenn die Sucht dein Leben kontrolliert

Unser Universum ist den Wissenschaftlern im Großen und Ganzen noch immer ein Rätsel.

Quelle: Pixabay

Marburg. Für einen Menschenverstand ist das Weltall unvorstellbar groß - und doch oder gerade deswegen ist die Menschheit fasziniert von den unendlichen Weiten. Doch beginnen wir am Anfang: Wir alle wissen, dass die Erde um die Sonne kreist. Doch was nicht alle wissen ist, dass unsere Erde durch eine Art Schutzschild vor gefährlichen Elektronen geschützt wird. Allerdings haben die Wissenschaftler dafür noch keine genaue Erklärung gefunden. Sie bezeichnen es als ein sehr rätselhaftes Phänomen. Dies berichtet ein Forscherteam um Daniel Barker von der University of Colorado.

Dieser Schutzschild befindet sich knapp 12.000 Kilometer über der Erde und stoppt energiereiche Elektronen aus dem Weltraum. Es ist fast so, als würden die Elektronen gegen eine unsichtbare Wand fliegen. Der Schutzschild besteht aus zwei Gürteln mit dem Namen Van-Allen-Gürtel. Der äußere Teil reicht bis 40.000 Kilometer in das Weltall hinaus.

Die eingefangenen Elektronen schwirren bis zu 500 Kilometern pro Stunde um die Erde herum. Dort ist die Strahlenbelastung etwa 300 Mal so hoch wie auf der Erde. Das maß Alexander Gerst, als er die Raumstation ISS für Außenarbeiten verließ. An der Innenseite des äußeren Van-Allen-Gürtels entdeckte die NASA eine Barriere, die die Elektronen an einer Abwärtsbewegung hindert. Dies ist wichtig, denn sonst würden wir alle verstrahlt werden und unser Leben wäre in dieser Form nicht mehr möglich.

von Viola Marlen Napierala und Thalia Buchholz, 9. Klasse, Freie Waldorfschule Marburg

Voriger Artikel
Nächster Artikel