Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Brüder-Grimm-Schule Marburg

Spaß beim Projekt "Schüler lesen die OP"

Philipp Althaus schreibt in seinem Artikel über das Projekt "Schüler lesen die OP" und erkärt, wie es funktioniert und was er alles mit seiner Klasse gemacht hat.
Kinder lesen die OP im Klassenzimmer. Foto: Thorsten Richter

Kinder lesen die OP im Klassenzimmer.

© Thorsten Richter

Marburg. Seit Ende Februar lesen die Kinder der 4. Klassen die Oberhessische Presse. Sie sollen Spaß am Zeitung lesen bekommen. Die Kinder lesen von Montag bis Freitag täglich ein bis zwei Stunden. Nach dem Lesen schneiden sie ihre Lieblingsartikel aus. Danach besprechen sie die Fakten mit den Lehrern. Dann lernen sie, wie eine Zeitung aufgebaut ist.

Bei manchen Schulen kam ein Redakteur und gab Tipps, wie man einen Artikel schreiben und gestalten kann. Der Beruf eines Journalisten ist spannend, kann aber auch gefährlich sein, wenn man zum Beispiel aus dem Krieg schreibt. Den Kindern hat es Spaß gemacht, Zeitung zu lesen und sie haben viel dabei gelernt.

von Philipp Althaus, Klasse 4a, Brüder-Grimm-Schule


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Meistgelesene Schüler-Artikel

Schüler lesen die OP 2016







  • Sie befinden sich hier: Brüder-Grimm-Schule Marburg – Spaß beim Projekt "Schüler lesen die OP" – op-marburg.de