Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Elisabethschule

Rezension - Auf sie mit Gebell!

Detektiv Bernie und Hund Chet ermitteln in einem neuen Fall! Das zweite Buch der Reihe heißt "Auf sie mit Gebell".
Auf sie mit Gebell von Spencer Quinn

Auf sie mit Gebell von Spencer Quinn

Marburg. Der 2010 veröffentlichte Roman „Auf sie mit Gebell“, geschrieben von Spencer Quinn, ist seit 2012 auch auf Deutsch erhältlich. Es ist das zweite Buch um Detektiv Bernie und Hund Chet. Auch in diesem Teil geht es wieder spannend zur Sache. Aus der Sicht des vierbeinigen Begleiters des Privatdetektivs Bernie Little erzählt, überzeugt diese Geschichte durch ihren einzigartigen Humor und ihre Leichtigkeit.

Bernie und Chet werden als Leibwächter für die in der Welt der Hundeschauen sehr erfolgreiche Hündin Princess angeheuert. Anfangs von Bernie und Chet nicht sonderlich ernst genommen, nehmen die Dinge ihren Lauf: Princess wird entführt, und auch die Journalistin und Bernies heimliche große Liebe Suzie Sanchez gerät in Gefahr.

Alles in allem ein sehr gelungener Roman! Durch seine sehr lebendige Schreibweise hat Spencer Quinn mich sofort in seinen Bann gezogen und seinen Charakteren mit ihren Ecken und Kanten Gesichter verliehen. Und, mal ehrlich, man kann Bernie und Chet einfach nur lieben!

von Nina Merlau, Klasse 8b, Elisabethschule


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Meistgelesene Schüler-Artikel

Schüler lesen die OP 2016







  • Sie befinden sich hier: Elisabethschule – Rezension - Auf sie mit Gebell! – op-marburg.de