Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Elisabethschule

Kunstapotheke: „Durchs Fenster geschaut“

Schüler der Fachoberschule in Gießen zeigten in der Kunstapotheke am Richtsberg ihre selbstgefertigten abstrakten Plastiken zum Thema "Flucht".
In der Kunstapotheke am Richtsberg wurden Plastiken zum Thema "Flucht" ausgestellt. (Fotos: Lara Mallinger)

In der Kunstapotheke am Richtsberg wurden Plastiken zum Thema "Flucht" ausgestellt.

© Lara Mallinger

Marburg. 16 Schüler der Willy-Brandt-Schule Gießen, FOS Gestaltung, zeigten ihre Plastiken zum Thema "Flucht". Der Klassensprecher erklärte, dass sie für dieses Projekt einen Monat Zeit hatten. Zunächst wurden Ideen gesammelt, Modelle erstellt und dann entstand die Plastik, die nicht größer als 30 Mal 30 Zentimeter sein durfte.

Durch den Veranstalter Netzwerk Richtsberg mit dem Projekt "Kultur und Kulturen" ist ihnen die Möglichkeit gegeben worden, ihre Projekte der Öffentlichkeit vorzustellen.Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen. Auch er besuchte die Vernissage an diesem außergewöhnlichen Ort, eine ehemaligen Apotheke, im größten Stadtteil Marburgs. Er bedankte sich bei den Künstlern und freute sich, dass man sich hier ästhetisch mit dem Thema "Flüchtlinge" auseinander setzen könne und dies zum Verständnis untereinander beitrage. Auch Flüchtlinge würden nun ihre Kultur mitbringen sich bei uns jetzt künstlerisch ausdrücken können.

Alle Plastiken zeigen das Thema "Flucht". Dabei wurden die unterschiedlichsten Materialien verwendet wie Metall, Holz, Papier und Pappe, Plexiglas, Glas, Stein, Kunstrasen, eine Lichterkette, Münzen oder Lack. So findet man unter anderem auf einem "rostigen" Schiff bunte Knetmasse, eine Flaschenpost und ein Kohlestück an einem seidenen Faden.

Mit der Plastik des 17-jährigen Stephanie Donsbach (17 Jahre) wird das Mittelmeer abstrakt dargestellt. Die zahlreichen kleinen Blöcke sollen die Flüchtlinge zeigen und der Sockel die EU-Länder, in die sie flüchten.

von Lara Mallinger, Klasse 8 c, Elisabethschule Marburg 


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Meistgelesene Schüler-Artikel

Schüler lesen die OP 2016







  • Sie befinden sich hier: Elisabethschule – Kunstapotheke: „Durchs Fenster geschaut“ – op-marburg.de