Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Gymnasium Philippinum

"Damn Daniel"

Ein Internettrend schlägt um sich. Jeder, der in den letzten Wochen das ein oder andere Mal im Internet unterwegs war, dürfte auf eine der sich inzwischen häufenden verwirrenden Bemerkungen gestoßen sein, die objektiv betrachtet einem kleinen, unbedeutenden Video entspringen.

Marburg. Die ganze Geschichte fing damit an, dass ein 15-jähriger Amerikaner seinen Freund Daniel filmte und dabei die Worte "Damn Daniel" sprach, mit dem er das Outfit seines Freundes bewertete. Dies postete er auf der sozialen Plattform Twitter. Nach nur wenigen Stunden hatte das Video völlig unerwartet tausende Views, inzwischen sind es schon über 45 Mio.

Die beiden Teenager aus Amerika Josh, 15, und Daniel, 14, waren nicht minder erstaunt über diesen Erfolg. Josh, der „Kameramann“ beschloss daraufhin ein weiteres Video zu drehen, in welchem sein Freund zufällig weiße Schuhe der Firma „Vans“ trug. Diese passten offensichtlich besonders gut zu seinem Outfit, weshalb Josh das Video mit „Damn Daniel, back at it again with the white vans“ kommentierte. Auch dieses Video schlug wie eine Bombe ein und ein neuer Internettrend ward geboren.

Die beide Freunde wurden sozusagen über Nacht berühmt und waren damit schon zu Besuch in der „The Ellen Show“ mit Moderatorin Ellen DeGeneres. Sie befragte die Jungen zu der Geschichte hinter dem Clip und ob Daniel schon einige der Heiratsanträge gesehen hatte, die unter dem Post seines Freundes hinterlassen wurden. Dieser erwiderte, dass er sie schon gesehen, allerdings mit seinen 14 Jahren nicht vor habe, so bald zu heiraten.

Gegen Ende des Besuchs in Ellens Talkshow bekam Josh ein Surfbord mit der Aufschrift „Damn, Daniel! I was on Ellen“ und Daniel einen lebenslangen Vorrat weißer „Vans“ geschenkt. Dieses Phänomen erinnert an die #theDress-Geschichte vor fast einem Jahr, als durch den Post einer Person plötzlich jeder im Internet etwas dazu zu sagen hatte. Das Original-Video existiert nicht mehr, da Joshs Twitteraccount gehackt und das Video gelöscht wurde. So viel Hype gab es schon lange nicht mehr, und das Video ist wohl inzwischen eine Legende.

von Helene Seipelt, Klasse 8b, Gymnasium Philippinum Marburg


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Meistgelesene Schüler-Artikel

Schüler lesen die OP 2016







  • Sie befinden sich hier: Gymnasium Philippinum – "Damn Daniel" – op-marburg.de