Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Brüder-Grimm-Schule Marburg

47 Jahre Überschallflugzeug Concorde

Im März 1969 hob die erste Concorde in Toulouse (Frankreich) ab. Nun wird sie 47 Jahre alt. Ein kurzer Überblick über die Geschichte von einem der ersten Überschall-Passagierflugzeuge.
Erster Tu-144-Prototyp beim Start in Berlin-Schönefeld. Foto: Ralf Roletschek / Wikipedia

Erster Tu-144-Prototyp beim Start in Berlin-Schönefeld.

© Ralf Roletschek / Wikipedia

Marburg. Russland, Frankreich und England wollten in den frühen 70er Jahren ein Supersonic bauen. Das ist ein Überschall-Passagierflugzeug. Russland baute die Tupolew Tu-144. England und Frankreich bauten die Concorde. Die Tupolew Tu-144 war als erste in der Luft, aber nach vielen Abstürzen wurde sie aus dem Verkehr genommen.

Die Concorde war bei Air France und British Airways im Dienst und stellte Geschwindigkeits-Rekorde auf. 2003 wurde sie wegen Lärm und einem Absturz ausgemustert. Im Auto- und Technikmuseum Sinsheim stehen eine Concorde und eine Tupolew Tu-144, die man auch betreten kann.

von Tom Landwehrmann, Klasse 4b, Brüder-Grimm-Schule Marburg


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel

Meistgelesene Schüler-Artikel

Schüler lesen die OP 2016







  • Sie befinden sich hier: Brüder-Grimm-Schule Marburg – 47 Jahre Überschallflugzeug Concorde – op-marburg.de