Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Tiere beobachten, aber auch schützen

Brüder-Grimm-Schule Tiere beobachten, aber auch schützen

Der Naturschutzbund (Nabu) bietet viele tolle Angebote für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Nabu erforscht das Leben zahlreicher Vögel und auch von anderen Tieren und kümmert sich um ihr Wohl.

Voriger Artikel
Neu, wichtig, interessant
Nächster Artikel
Kleine Geste - große Wirkung

Der Nabu hat den Habicht zum Vogel des Jahres 2015 gekürt und will seinen Lebensraum genau erforschen.

Quelle: Wolfgang Kumm

Fronhausen. In den letzten Jahren hat Nabu etwa Molchen und Kröten geholfen zu ihren Laichplätzen zu kommen, indem sie im Frühjahr Zäune neben den Straßen aufstellten, damit diese nicht überfahren werden. Jeden Morgen und jeden Abend wurden sie eingesammelt, gezählt und zu nahe gelegenen Gewässern über die Straße gebracht.

Ende 2014 hat der Naturschutzbund erreicht, dass ganze Straßen für etwa einen Monat im Frühjahr gesperrt werden. Nabu wählt jedes Jahr einen Vogel des Jahres aus, dessen Lebensraum sie genauer erforschen. 2015 wurde es der Habicht. Es gibt Führungen, bei denen man Spechte im Wald aufsuchen kann, um über ihr Leben informiert zu werden.

Im Winter 2013 hat der Nabu dann ein Storchennest im Lahntal gebaut. Dort hat dann im folgenden Frühjahr erfolgreich ein Storchenpaar, das Peer und Angela genannt wurde, einen Jungen aufgezogen.

  • Informationen zu öffentlichen Veranstaltungen wie einer Vogelstimmenwanderung, „Der Nachtigall auf der Spur“, einem Spaziergang zum Wanderfalkennistkasten oder einer Vogelberingung gibt es bei www.nabu/fronhausen.de.

von Camilla Wiesner und Karin Glüer, 4a, Brüder-Grimm-Schule

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Wetter
Hannover
Wetter Icon
15/28°C