Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Brüder-Grimm-Schule

Feuer, Matsch und ganz viel Spaß im Waldhort

Lisa und Martha berichten von ihren Erlebnissen im Waldhort.

Lagerfeuer machen - das lieben die Kinder des Waldhorts in Ronhausen am liebsten.

© Foto: Robert Babiak / Pixelio.de

Ronhausen. Der Waldhort in Ronhausen findet jeden Dienstag und Donnerstag statt. Dort dürfen alle Kinder nach der Schule spielen, Lager bauen, essen, sägen, basteln, malen und Hausaufgaben machen.

Besonders gerne machen die Kinder ein Lagerfeuer. Die Gruppen bestehen aus je 20 Kindern ab dem Vorschulalter bis zum 14. Lebensjahr. Dort arbeiten Erzieherin und Gründerin Silvia Wagner, die selbst Mutter von drei Kindern ist und Tilman Garber, Vater von drei Kindern und von Beruf Schreiner, Erzieher, Selbstversorger und Gründer. Außerdem gibt es noch Markus Schielke, Erzieher und Mitgründer von Onkel Emma, einem Bioladen für Mitglieder.

Um 18 Uhr kommen die Eltern nach Ronhausen und holen ihre Kinder ab. Den Waldhort gibt es schon seit 16 Jahren und es kostet 70 Euro pro Monat und drei Euro Mitgliederbeitrag. Der Waldhort sorgt dafür, dass die Kinder immer gute Laune haben und fröhlich die Natur erleben können.

Von Lisa May und Martha Hagel, Klasse 4a, Brüder-Grimm-Schule


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel




  • Sie befinden sich hier: Brüder-Grimm-Schule – Feuer, Matsch und ganz viel Spaß im Waldhort – op-marburg.de