Navigation:
Ticket-Shop Anzeigen- und Abo-Service

Wollenbergschule

Auch Hunde müssen in die Schule

Hunde müssen genau wie wir Menschen lernen, wie man sich verhält. Eine Hilfe für das Leben mit Hund bietet die Hundeschule.

Ein Hundebesitzer trainiert seinen Hund.

© Anke / Pixelio.de

Wehrda. Im Umkreis von Wehrda hat bestimmt mancher schon einmal eine Gruppe von Menschen mit Hunden getroffen. Diese Gruppe gehört mit großer Wahrscheinlichkeit zur Hundeschule Stöhr in Wehrda. Dort haben Mensch und Tier die Möglichkeit zu lernen, wie man richtig miteinander umgeht.

In der Hundeschule wird die Welt zu einem Spiel. Gewalt wird bei den Hunden niemals angewendet, denn der Hund ist ein Freund, ein Partner. „Die Leine ist eine Verbindung von Mensch und Tier – und nicht etwas, um sich gegenseitig herum zu ziehen, erklärt Hundelehrerin Petra Stöhr.

„Wenn etwas mal nicht so gut klappt: niemals aufgeben“, ermutigt ihre Kollegin Yvonne Stöhr. Außerdem bietet die Hundeschule Ausflüge in die Stadt an, damit Mensch und Hund lernen wie sie sich unter Menschen verhalten sollen.

Auch Gruppenspaziergänge können unternommen werden. Natürlich kann man auch mit einem schon älteren – vielleicht nicht so gut erzogenen Hund – vorbeischauen, um ihm die Möglichkeit zu geben auch etwas lernen. Die Hundeschule bietet verschiedene Kurse für Klein und Groß an: von der Welpengruppe bis hin zu Apportier- und Springkursen ist alles dabei.

von Mareike Fenner, Klasse 8a, Wollenbergschule Wetter


Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel




  • Sie befinden sich hier: Wollenbergschule – Auch Hunde müssen in die Schule – op-marburg.de