Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° bedeckt

Navigation:
Der Vorentscheid geht in die letzte Runde

3. Vorentscheidung Der Vorentscheid geht in die letzte Runde

Im Möbelhaus Hinkel in Simtshausen findet die 3. Vorrunde der Küchenstars statt

Voriger Artikel
Ein unvergleichliches Wettkochen

Im Küchenforum Hinkel kochen am Samstag zwei Teams der Küchenstars: (von links) Franziska Wagner von der Oberhessischen Presse, Ina Poitzmann-Mews von Poitzmann und Geißel aus Wetter, Küchenchef Roland Reuss vom Waldschlösschen Dagobertshausen und Inge Hinkel vom Möbelhaus Hinkel, freuen sich auf die zwei Kochteams und die Abonnenten der Oberhessischen Presse. Foto: Carolin Acker

von Carolin Acker
Am morgigen Samstag verwandeln sich zwei Ausstellungsküchen im Küchenforum Hinkel zum Schauplatz eines Kochduells. In der dritten Vorrunde treten wieder zwei Teams gegeneinander an und tischen der vierköpfigen Jury jeweils ein Drei-Gänge-Menü auf. Die Rezepte der beiden Teams haben eins gemeinsam: die Kartoffel steht im Mittelpunkt ihrer Gerichte.
Elisabeth Hoffarth-Bach aus Fronhausen und Claudia Hof-farth aus Lohra setzten bei ihren Rezepten auf regionale Erzeugnisse und Bio-Qualität. Bei der Vorspeise findet sich die Kartoffel in einer klaren Kartoffelsuppe mit Steinpilz-Ravioli wieder und als Hauptgericht bereiten die zwei Schwägerinnen geschmorte Lammkeule mit Brandteigkartoffeln und grüne Bohnen zu. Eine „Pflaumenkreation“ bildet den fruchtig-süßen Abschluss.
Das Ehepaar Rosemarie Steinbach-Schmitt und Fritz Schmitt aus Langenstein verwandeln die Kartoffel in ihrer Vorspeise in ein Kartoffelsüppchen mit Pflaumen im Speckmantel. Als Hauptgang bereitet das Ehepaar Osso Buco vom Lamm mit Kartoffelstrudel und feinem Gemüse zu. Abgerundet wird das Drei-Gänge-Menü durch eine Apfel-Kartoffel-Kreation zum Dessert.
„Ich freue mich besonders auf die unterschiedliche Zubereitung der Gerichte mit Lamm“, sagte Roland Reuss, Küchenchef des Waldschlösschens in Dagobertshausen. Der Profi-Koch steht den Teams beim Zubereiten der Menüs in den vollausgestatteten Küchen im Küchenforum Hinkel zur Seite und bewertet die Kreationen im Anschluss als Jurymitglied. Inge Hinkel vom Möbelhaus Hinkel, Anzeigenleiter der Oberhessischen Presse Roger Schneider und der Vorsitzende der Ketzerbach Gesellschaft Teddy Scharlau sitzen ebenfalls in der Jury, verköstigen und beurteilen die beiden Menüs.
„Die ersten zwei Events liefen sehr gut und auch die Gäste waren begeistert, einmal live dabei zu sein – fast wie in einer TV-Kochshow“, resümierte Franziska Wagner, Marketingleiterin der OP.Passend zu den Menüs der Küchenstar-Teams gibt es eine Weinauswahl vom Weingut Dr. Hinkel aus Framersheim. Außerdem werden den Gäste kleine Snacks rund um das Thema Kartoffel vom Profi-Koch Roland Reuss gereicht.„Wir freuen uns unsere Küchen im Rahmen des OP-Kochwettbewerbs zu präsentieren“, teilte Friedhelm Hinkel mit. „Wir planen in nächster Zeit den Küchenbereich umzubauen und zu erweitern – dann sind wir bald das größte Küchenstudio im Kreis Mar-burg-Biedenkopf“, erzählte Friedhelm Hinkel weiter.
Für die Dekoration und die festliche Gestaltung der Tische ist Ina Poitzmann-Mews von Poitzmann und Geißel aus Wetter zuständig. Sie deckt die Tische ein und präsentiert schöne Artikel für Haus und Küche.

Voriger Artikel