Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Fernöstliche Küchenfreuden

Küchenfreunde Marburg Fernöstliche Küchenfreuden

Zum ersten Mal begaben sich die Küchenfreunde im Kaufhaus Ahrens auf eine kulinarische Weltreise und bereiteten ein komplett asiatisches Menü zu.

Voriger Artikel
Kochevent für Genießer
Nächster Artikel
Freunde am Herd

In der Restaurant-Küche des Kaufhauses Ahrens wird bei den "Küchenfreunden" gemeinsam geschnippelt, gebraten, gekocht - und gelacht.

Quelle: Eva Seyer

Marburg. Mit dem karamellisierten Schweinebauch fing es an. Den hatte Sebastian Ahrens in einem vietnamesischen Restaurant probiert und war so begeistert, dass er dachte: Das müssen wir ausprobieren. Der Trick: Der Schweinebauch wird in mundgerechte Stücke geschnitten, bevor er gegart wird. „So lässt sich das Fett ausschmelzen und das Fleisch wird wunderbar aromatisch“, verrät Sebastian Ahrens, während er die Temperatur im Backofen kontrolliert. Der karamellisierte Schweinebauch ist das Hauptgericht an diesem Abend.

Als Vorspeise steht Tom Kha Gai, eine traditionelle asiatische Hühnersuppe, auf dem Speiseplan, außerdem gibt es einen Gurkensalat mit Garnelen und zum Abschluss süßes Sushi.

In regelmäßigen Abständen veranstaltet das Kaufhaus Ahrens in Kooperation mit der Oberhessischen Presse kleinere Küchenevents. Dieses Mal wurden asiatische Köstlichkeiten gekocht.

Zur Bildergalerie

In der Ahrens-Küche herrscht an diesem Abend wieder reges Treiben. An einem großen Arbeitstisch aus Edelstahl stehen acht Küchenfreunde mit scharfen Messern und schnippeln alles klitzeklein: Gurken und Melonen für den Salat, Erdbeeren, Kiwi, Ananas und Orangen für das süße Sushi. Garnelen und Hähnchenfleisch brutzeln lautstark im Wok und als endlich eine Herdplatte frei wird, lässt sich auch der Sesam mühelos rösten.

Birgit Geßner und Kirsti Hecht kümmern sich um den Milchreis für die Nachspeise. Mit Vanille, Kokossirup und einer Prise Salz verfeinern sie den duftenden Brei so lange, bis er allen schmeckt.

Ein paar Arbeitstische weiter schneiden Katrin Sekul und Monika Willershäuser Kräuter und Chilischoten für die Hühnersuppe. „Ich koche sehr gerne und probiere gerne Neues aus. Da ist so ein Koch-Event genau das Richtige“, meint Katrin Sekul, probiert ein Stückchen von den knallroten Chilischoten und zwinkert: „Die Schärfe macht mir nichts aus.“ Es ist das erste Mal, dass sie und ihre Freundin bei den Küchenfreunden dabei sind – aber es wird nicht das letzte Mal sein. „Wir haben uns gleich für den nächsten Termin angemeldet“, erzählt Monika Willershäuser.

Hintergrund

Wer sind die 
Küchenfreunde?

Die Küchenfreunde sind ein Kooperation von Ahrens und der Oberhessischen Presse. Regelmäßig laden die Veranstalter zu Küchenevents – exklusiv für Inhaber der VorteilCard von Ahrens und der ABOplus-Karte der OP. Gekocht und gegessen wird gemeinsam mit Sebastian Ahrens, Rolf Endtner, dem Chef des Ahrens Küchenteams, und Roger Schneider von der OP. Interessierte können sich auf www.ahrens-marburg.de/genuss/kuechenfreunde oder unter Telefon 06421/409 106 für das nächste Kochevent anmelden.

Was ist ABOplus?

Alle Abonnenten der Oberhessischen Presse bekommen zusätzlich zu ihrer Tageszeitung im Print oder als e-Paper die ABOplus-Karte. Mit dieser Vorteils-Karte erhalten sie besondere Rabatte, Gratis-Zugaben und kostenlose Dienstleistungen vieler regionaler Unternehmen. Unter anderem erhalten OP-Abonnenten immer donnerstags 10 Prozent Nachlass auf den Kartenpreis der OP-Vorpremiere im Cineplex Marburg. Von regelmäßigen exklusiven Leserreisen zum Sonderpreis über die hochwertigen, wöchentlich wechselnden Angebotsartikel bis hin zu vielen tollen Veranstaltungen mit vergünstigten Eintrittspreisen können ABOplus-Kunden auch Events erleben, die extra für sie organisiert werden – so wie auch die Küchenfreunde im Kaufhaus Ahrens.

von Eva Seyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Mit der OP durch das Gartenjahr

Experten-Tipps von der ersten Saat bis zur letzten Ernte

In unseren Video-Beiträgen (oben) erklären die heimischen Direktkandidaten, warum sie nach Berlin in den Bundestag wollen. Wenn heute Wahl wäre, wen würden Sie wählen?

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr