Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Ring frei für Runde zwei

Standpunkt Ring frei für Runde zwei

In zwei Wochen kommt es also zum Super-Wahlsonntag: Wir entscheiden über künftige Mehrheiten in Bund und Land und in einer Stichwahl, wer neuer Landrat wird.

Marburg. Oder Landrätin. Nach Runde eins und einem leidenschaftlichen Wahlkampf durfte sich Kirsten Fründt gestern nur kurz völlig ungetrübt über ihren Triumph freuen. Das strahlende Siegerlachen der Sozialdemokratin wich einer versteinerten Miene, nachdem der unterlegene Vize-Landrat Karsten McGovern (Grüne) sie mit seiner klaren Wahlempfehlung für den Zweitplatzierten Marian Zachow (CDU) auf den harten Boden des politischen Schlagabtauschs zurückgeholt hatte. Ein 14642 Stimmen schwerer Wirkungstreffer gegen die verärgerte Fründt und zum Vorteil der Kreis-Koalition? Es dürfte viele Wähler geben, die dies eher als Schlag unter die Gürtellinie werten und sich um die Souveränität ihrer Stimmabgabe gebracht sehen. Nun heißt es also: Ring frei für Runde zwei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel