Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Mach's goad, Egon! Guten Morgen, Dr. Spies!

Kommentar Mach's goad, Egon! Guten Morgen, Dr. Spies!

Bodenständig und volksnah, engagiert und sympathisch. Mehr als zehn Jahre ist es her, dass Egon Vaupel getragen von diesen persönlichen Stärken das Marburger Rathaus eroberte.

Voriger Artikel
Keine Schonfrist für den neuen OB
Nächster Artikel
Die weiche Härte des Gesetzes

Chefredakteur Christoph Linne

Quelle: Thorsten Richter

Aber: „Onkel Egon“ sei eben auch viel zu kumpelhaft und leutselig, um eine Universitätsstadt angemessen repräsentieren zu können. Das hielten ihm die Skeptiker einst entgegen. Geschichte.

Sind es nur die gleichen Skeptiker, die dem Wahlsieger Dr. Thomas Spies heute vorhalten, zu abgehoben, zu distanziert, ja mitunter arrogant aufzutreten? Klar. Der rhetorisch versierte Akademiker muss beweisen, dass ihm nach eher tristen Jahren in der Opposition der Wandel vom angriffslustigen Landespolitiker zum souverän agierenden Stadtoberhaupt gelingt. Dass er die Rolle als entscheidungsfreudiger Macher beherrscht, der den Ausgleich sucht und Dialog organisiert. Und dass er das Wohl der Stadt und ihrer Bürger vor die Interessen seiner Partei und  des Koalitionspartners stellt.

Die deutliche Mehrheit der Wähler traut Spies dies zu. Die übrigen Marburger erwarten genau das nun von ihm.

von Christoph Linne

Voriger Artikel
Nächster Artikel