Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Grüne Fehlfarbe im Parlament

Standpunkt Grüne Fehlfarbe im Parlament

Die Grünen in Ebsdorfergrund geben ein trauriges Bild ab und kommen ihrem Wählerauftrag, eine lebendige Oppositionspolitik zu betreiben, in keinster Weise nach.

Ebsdorfergrund. Zugegeben, die SPD kann aufgrund ihrer Mehrheit im Parlament schalten und walten wie es ihr gefällt. Doch das hat weder CDU noch die Fraktion von ÜBE/FWG jemals davon abgehalten, in Fraktionsstärke an den Sitzungen teilzunehmen und ihre Sicht der Dinge darzustellen. Nach dem großen internen Stühlerücken im November 2012 handhaben nun die letzten vier verbliebenen Grünen von der Gesamtliste ihre Präsenz im Parlament eher lasch. Vollständig waren sie bislang bei keiner Sitzung. Am Montag war niemand da. Nur zwei von ihnen hatten sich zuvor beim Parlamentsvorsitzenden entschuldigt. Also, wer für Kommunalpolitik keine Zeit erübrigen kann, sollte so konsequent sein, und mit dem Kapitel abschließen. Grünes Rumdümpeln haben die knapp 13 Prozent „Grün“-Wähler von 2011 sicherlich nicht gewollt und auch nicht verdient. Einer war seit seiner Mandatsübernahme 2012 noch nicht einmal anwesend. Wozu stand der nur auf der Liste?

von Götz Schaub

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales