Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Ein schlechter Tag

UKGM Ein schlechter Tag

Der Konzernriese Rhön-AG schrumpft zum Zwerg:

Marburg. Ihm bleiben nach dem Milliardendeal mit Fresenius das UKGM und die Krankenhäuser in Berka/Werra, Frankfurt/Oder und Neustadt/Saale. Das UKGM darf künftig, das sehen Rhön und Fresenius offenbar so vor, „Leuchtturm“ bleiben: für die Fresenius-Häuser. Der Miteigentümer des UKGM, das Land Hessen, hat nichts zu sagen. Die Belange von Forschung und Lehre spielen wieder einmal keine Rolle. Und: Warum sollte sich Rhön eine teure Partikeltherapie in Marburg leisten, wenn die ­anderen drei Häuser weder Patienten liefern noch profitieren? Schließlich: Was wird aus den Mitarbeitern? Ein schlechter Tag für Marburg!von Till Conrad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales