Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Zu späte Reue

Einwurf Zu späte Reue

José Mourinho muss tief beeindruckt sein von Bastian Schweinsteiger. Anders ist es nicht zu erklären, dass der Unfehlbare einen Fehler zugibt - und das auch noch offen und in aller Öffentlichkeit.

Voriger Artikel
Ein Augenöffner
Nächster Artikel
Plüsch-Aufstand

Marburg. „Bastian ist ein Spieler, bei dem es mir leid tut, wie ich ihn behandelt habe. Ich werde ihn vermissen, einen guten Typen, einen guten Profi und seinen guten Einfluss im Training“, sagte exzentrische Startrainer von Manchester United. Der Portugiese hatte den Weltmeister ausrangiert - zu alt und zu langsam sei der 32-Jährige. Seltsam nur, dass auf Schweinsteigers Position der drei Jahre ältere Michael Carrick regelmäßig spielt und im Sturm der 35-jährige Zlatan Ibrahimovic Narrenfreiheit genießt. Mourinhos Reue kommt ohnehin zu spät. Wenn er ihn allzu sehr vermisst, kann er „Schweini“ am Samstag beim Spielen für Chicago Fire zuschauen.

von Holger Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Einwurf