Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Vom Wind verweht

Fußball in England Vom Wind verweht

Dass hätte sich Stoke Citys Trainer Mark Hughes auch nicht träumen lassen.

Marburg. Nach nur sechs Toren seiner Mannschaft in den ersten neun Saisonspielen hatte sich der ehemalige walisische Goalgetter vor dem Spiel gegen den FC Southampton mehr Tore gewünscht. Dass aber ausgerechnet sein Torhüter dieser Forderung schon nach 13 Sekunden als erstes nachkam, überraschte nicht nur den Trainer. Dabei hatte Keeper Asmir Begovic das Leder einfach nur weit in die gegnerische Hälfte schlagen wollen. Doch dann kamen Wind und die gnädige Unterstützung seines Gegenübers im Gäste­tor hinzu. Getragen von einer Windböe setzte das Leder aus exakt 89,15 Metern vor dem gegnerischen 16er einmal auf und segelte über Southamptons Schlussmann Artur Boruc hinweg ins Netz. Zum Sieg reichte es für Stoke beim 1:1 zwar nicht, aber Begovic zählt nun zu den bislang besten Torschützen Stokes. Noch keiner hat bisher mehr Tore erzielt.

von Frank Steinhoff-Wolfart

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Einwurf