Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Unwürdig

Fußball-Bundesliga, Schaaf Unwürdig

Was ist nur bei Werder Bremen los? Erst geht Manager Klaus Allofs während der Saison nach Wolfsburg, und jetzt setzt der Traditionsverein Trainer Thomas Schaaf nach 14 Jahren Knall auf Fall den Stuhl vor die Tür.

Marburg. Nachdem der Klassenerhalt vor einer Woche geschafft worden war, mutet die Entscheidung der Club-Verantwortlichen umso unverständlicher an. Wer bitte startet ausgerechnet mit dem letzten Spieltag einer Saison einen „Neuanfang“? Sicher, Schaaf hatte keine Job-Garantie an der Weser. Die hat kein Trainer im rauen Bundesliga-Geschäft, unabhängig davon, wie lange er bei einem Verein tätig war. Ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl und Achtung vor der Leistung ihres langjährigen Coaches hätte den Werder-Bossen aber gut zu Gesicht gestanden. Auch wenn es in dieser Saison nicht nach Wunsch lief, hat sich Schaaf mit seiner Arbeit Respekt und Anerkennung verdient. Auf keinen Fall aber so einen Rauswurf.

von Frank Steinhoff-Wolfart

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Einwurf