Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Spanien-Kopie

Einwurf Spanien-Kopie

Eine wichtige Erkenntnis brachte das Länderspiel in Frankreich, obwohl eine Reihe von Stammspielern fehlte: Deutschland kann auch Spanien. Also ohne Stürmer erfolgreich Fußball spielen.

Marburg. Während der Welt- und Europameister das 4-6-0-System ohne Spitze ja vor Jahren schon perfektioniert hat, hatten die Mannen von Joachim Löw in Paris spätestens nach der Auswechslung von Mario Gomez keinen echten Stürmer mehr auf dem Feld. Und trotzdem kam die DFB-Auswahl zu Chancen, kombinierte über den Platz und erzielte sogar noch den Siegtreffer. Zugegeben: An der spanischen Dominanz und 90-prozentigem Ballbesitz muss Löw noch arbeiten, will er die Iberer mit ihren eigenen Mitteln schlagen. Aber im Ernst: Eigentlich gehorchte der Bundestrainer nur der Not. Außer dem verletzten Miroslav Klose und dem Bayern-Edelreservisten Mario Gomez fehlen Löw die Alternativen. Zumindest, bis Löw auf den besten Torjäger des Kalenderjahres 2012 zurückgreift. Stefan Kießling jedenfalls hätte sich eine Einladung redlich verdient.

von Holger Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Einwurf