Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Schritt für Schritt

Einwurf Schritt für Schritt

Was für ein Auftakt! Gleichim ersten Weltcup-Rennen in Östersund stand Laura Dahlmeier ganz oben auf dem Siegerpodest.

Voriger Artikel
In der Sackgasse
Nächster Artikel
Der Problemlöser

Marburg. Zwar hat die Biathlon-Saison gerade erst begonnen. Aber dennoch darf man die Partenkirchnerin jetzt zu den Topfavoritinnen auf den Gesamtweltcup zählen. Oder vielmehr: Man muss sie dazuzählen. Denn sie selbst möchte von diesem ganz großen Ziel lieber nichts wissen und denkt nur von Rennen zu Rennen.

Richtig so! Schließlich sollte Dahlmeier versuchen, den Druck so lange wie möglich von sich fernzuhalten. Der wird ohnehin von alleine zunehmen, wenn die Abräumerin der letzten WM (fünf Medaillen bei fünf Starts) im Weltcup weiter so starke Leistungen abruft wie gestern in Schweden. Denn in Östersund kam sie als Schnellste ins Ziel, obwohl sie sich zwei Schießfehler geleistet hatte. Das zeigt schon, in welch guter läuferischer Form sich die 23-Jährige befindet. Wenn sie dann auch noch am Schießstand genau zielt, kann ihr der ganz große Wurf gelingen. Schritt für Schritt zum Weltcup-Sieg. Auch wenn Laura Dahlmeier selbst davon nichts wissen will. Zumindest noch nicht.

von Holger Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Einwurf