Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Oranje-Niedergang

Einwurf Oranje-Niedergang

Man sollte den Holländern gratulieren. Da tut die Uefa alles, damit die großen Fußball-Nationen auch auf jeden Fall bei der Europameisterschaft dabei sind und bläht das Teilnehmerfeld auf 24 Mannschaften auf. Und trotzdem gelingt den Niederländern das Kunststück, sich nicht zu qualifizieren. Nicht einmal für die Playoffs. Dabei war das wirklich schwieriger, als dabei zu sein.

Voriger Artikel
Riskante Liaison
Nächster Artikel
Teure Konsequenz

Marburg. Bei aller Häme: Mit Ruhm bekleckert hat sich auch Weltmeister Deutschland nicht in den Qualifikationsspielen. Und es ist traurig, sich den Niedergang der Oranje-Kicker seit der Weltmeisterschaft in Brasilien anzusehen. Ein Team, das gespickt ist mit formidablen Fußballern wie Robin van Persie, Wesley Sneijder und Arjen Robben. Das Problem: Es ist unübersehbar, dass die Stars in die Jahre gekommen sind. Nachfolger sind noch nicht in Sicht. Dabei war Holland immer als Talentschmiede bekannt, insbesondere Ajax Amsterdam. Auf diese Tugenden sollte der niederländische Verband bauen. Dann klappt‘s bald auch wieder mit der Qualifikation. Zu wünschen wäre es unseren Nachbarn. Denn Hand aufs Herz: Eine Europameisterschaft mit den Niederlanden ist mir - bei allem Respekt - lieber als eine mit Island, Wales und Albanien.

von Holger Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Einwurf