Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Nur der Fifa ist‘s schnuppe

Einwurf Nur der Fifa ist‘s schnuppe

Haben Sie sich den Fallrückzieher des Schweden Zlatan Ibrahimovic, der zum 4:2 gegen England führte, angeschaut? Bestimmt! Und sicherlich auch mehrfach. An diesem Kunstschuss kann man sich einfach nicht satt sehen. Dies scheint dem Fußball-Weltverband schnuppe zu sein.

Voriger Artikel
Falscher Zwanziger
Nächster Artikel
Wie im Märchen

Die Fifa teilte gestern mit, dass der sehenswerte Treffer nicht ergänzend auf die Liste der zur Wahl stehenden Tore des Jahres genommen wird. Der Grund: Die Fifa hatte bereits am Mittwoch, wenige Stunden vor dem Treffer des Schweden, die zehn zur Auswahl stehenden Tore bekannt gegeben. Mit dabei sind unter anderem Weltfußballer Lionel Messi, Atletico Madrids Radamel Falcao oder auch Vorjahresgewinner Neymar. Bis zum 29. November kann sich jeder auf der Internetseite der Fifa die Videos der Tore anschauen und abstimmen. Ich schaue mir lieber nochmal das Tor von Ibrahimovic an und gratuliere allen anderen zu den Plätzen zwei abwärts.

von Michael E. Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel