Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Erster Fingerzeig

Einwurf Erster Fingerzeig

Wirklich geglänzt haben die wenigstens Bundesligisten. Dafür ist die erste Runde des DFB-Pokals auch nicht geeignet.

Marburg. Die Amateurfußballer gehen in ihrem jeweiligen Spiel des Jahres an die Schmerzgrenze und darüber hinaus, für die Profis ist es vor dem Saisonstart nicht mehr als eine lästige Pflicht. Dennoch - oder gerade deshalb - ist der K.-o.-Wettbewerb ein erster Fingerzeig für die Bundesliga. Die Pflichtaufgabe lässt sich eben leichter lösen, wenn mehr Qualität vorhanden ist. Bayern, Dortmund und Leverkusen sind die besten Beispiele dafür.

Teams, die eher in unteren Tabellenregionen erwartet werden, hatten dagegen Probleme. Hannover, Bremen und Freiburg mühten sich weiter, auch die Eintracht bekleckerte sich nicht gerade mit Ruhm. Hauptsache weiter? Im Vergleich zu Stuttgart, Mainz, Paderborn und den blamabel am Viertligisten Magdeburg gescheiterten Augsburgern schon. Trotzdem: Wer nicht in der Lage ist, gegen unterklassige Gegner seine Klasse auszuspielen, wird auch in der Meisterschaft Probleme bekommen. Das werden schon die ersten Wochen in der Bundesliga zeigen.

von Holger Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Einwurf