Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Einwurf

In der Sache absolut richtig Einwurf

von Michael E. Schmidt

Peter Neururer ist für seine markigen Worte bekannt. Mal klingen sie lustig, mal sind sie voller Ernst - wie jüngst in einem Interview mit "ran.de". Dabei bezeichnete der Cheftrainer des VfL Bochum die Blamage der U-21-Nationalmannschaft bei der EM-Endrunde in Israel als Folge von „Schwachmatismus“.

Marburg. Neururer stelle sich die Frage, „was für Idioten fußballerischer Art das sind, die den Stellenwert des deutschen Fußballs für völlig belanglose Spiele gegen die USA und gegen Ecuador aufs Spiel setzen, statt die entsprechenden Spieler für die U-21-EM in Israel abzustellen“. Seine harsche Kritikrichtet sich demzufolge auch an den Bundestrainer Joachim Löw. Unstrittig ist, dass Neururer in diesem Zusammenhang die Worte „Schwachmatismus“ und „Idioten“ besser durch geeignetere hätte ersetzen sollen. Unstrittig ist aber auch, dass er in der Sache absolut richtig liegt. Denn warum wird jahrelang eine U 21 ausgebaut, um im entscheidenden Moment, der EM-Endrunde, die wichtigsten Akteure dort nicht spielenzu lassen?

von Michael E. Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Einwurf