Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Einwurf

Und was war mit Gladbach? Einwurf

von Michael E. Schmidt

Es ist schon erstaunlich, wie unterschiedlich ein Spielerwechsel innerhalb der Fußball-Bundesliga von der Öffentlichkeit bewertet wird.

Marburg. Erinnern Sie sich eigentlich noch daran, dass Marco Reus, Denker und Lenker im Mittelfeld, einst der beste Spieler der Borussia aus Mönchengladbach war? Kam irgendjemand auf die Idee, die andere Borussia - die aus Dortmund - hätte Reus verpflichtet, um Gladbach zu schwächen? Nein! Anders bei den Bayern, denen dies seit Jahrzehnten unterstellt wird. In der laufenden Saison rangieren die Münchner 20 Punkte vor dem BVB und haben dem Club auch im DFB-Pokal die Grenzen aufgezeigt - und die wollen die Dortmunder noch mehr schwächen? Fakt ist, einer ihrer besten Akteure, Mario Götze, spielt künftig an der Isar. Mario Götze ist ein freier Mensch. Er allein entscheidet, bei welchem Club er sein Geld verdient. Er allein ist für die Unterschrift verantwortlich. Und dass die Crème de la crème irgendwann mal bei den Bayern spielen will, hat gute Gründe - trotz des rechtswidrigen Verhaltens eines Uli Hoeneß.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Einwurf