Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Ein "Hammer"

David Beckham Ein "Hammer"

Nun gut, man soll nicht immer alles für bare Münze nehmen, was in englischen Gazetten zu lesen ist.

Marburg. Aber, wenn es stimmt, was die „Sun“ am Freitag berichtete, wäre das gelinde gesagt schon ein „Hammer“. David Beckham und weitere Club-Legenden wollen gemeinsam mit Investoren den englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United übernehmen. Den hatte im Jahr 2005 der amerikanische Unternehmer Malcolm Glazer zu 90 Prozent gekauft. Inzwischen ist ManU, nächster Gegner der Münchner Bayern in der Champions League, zwar sportlich in ein kleines Loch gefallen, aber immer noch geschätzte zwei Milliarden Dollar wert. Beckham, der seit seiner Zeit bei Paris St. Germain gute Verbindungen nach Katar hat, soll, so die „Sun“, bereits mitten in aussichtsreichen Verhandlungen mit dem dortigen Königshaus stehen. Und am Hungertuch nagen Beckham und seine Ex-Kollegen auch nicht gerade. So ganz aus dem Weg scheint die Geschichte also nicht.

von Frank Steinhoff-Wolfart

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Einwurf