Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Die Problem-Liga

Einwurf Die Problem-Liga

Die Europa League bleibt das Sorgenkind der Uefa. Sportlich ist der Wettbewerb zweitklassig, auch wenn der europäische Fußballverband eine Aufwertung versuchte, indem der Sieger sich für die Champions League qualifiziert.

Marburg. Die Königsklasse überstrahlt aber alles, die Europa League versprüht dagegen eher den spröden Charme der Holzklasse. Auch die Zuschauer nehmen den Wettbewerb nicht an. Beim Weiterkommen der Wolfsburger in Lissabon blieb das halbe Stadion leer.

Wobei die Zuschauer ein weiteres Problem sind. Die französischen Anhänger von Guingamp sollen das Publikum in Kiew mit dem Plakat „Die Krim ist Russland“ provoziert haben, Dutzende Fans prügelten sich. Die Partie Feyenoord gegen AS Rom musste gleich zweimal wegen fliegender Gegenstände unterbrochen werden. Zudem warfen die niederländischen „Fans“ eine aufblasbare Plastikbanane in Richtung des dunkelhäutigen Roma-Profis Gervinho. Kleine Genugtuung: Gervinho konterte die rassistische Provokation mit dem Siegtor, das Rom ins Achtelfinale brachte. Trotzdem gilt: Die Europa League ist eine Problem-Liga.

von Holger Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Einwurf