Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Als Glücksbringer nicht tauglich

Einwurf Als Glücksbringer nicht tauglich

Die Boca Juniors feiern. Zum 32. Mal hat der Traditionsclub aus Buenos Aires den Meistertitel in Argentinien geholt, sieben Punkte beträgt der Abstand auf Ortsrivale River Plate. Ein riesiger Erfolg für den Verein, für den einst Diego Maradona auf Torejagd ging. Und doch sind nicht alle Fans fröhlich und ausgelassen. Die neueste Einrichtung im Stadion kommt nicht gut an.

Voriger Artikel
Vergesst die Torhüter nicht!
Nächster Artikel
Von Spinnen und Spiegeln

Die Boca-Verantwortlichen haben im Estadio Alberto Jacinto Armando, der „Pralinenschachtel“ (La Bombonera), eine große Uhr anbringen lassen. Das Vorbild steht im Hamburger Volksparkstadion, zeigt bekanntlich die Zeit der Bundesliga-Zugehörigkeit des HSV an. Analog müsste sie bei den Boja Juniors bei rund 104 Jahre stehen – so lange ist der Club ununterbrochen erstklassig. Allerdings zeigt sie mehr als 112 Jahre an. Erklärung: 1905 wurde der Verein gegründet. Geht auch.

So manchem Anhänger ist aber egal, welche Zahlen zu sehen sind. Sie wollen die Stadionuhr einfach gar nicht haben. Denn sogar bis Argentinien hat sich inzwischen herumgesprochen, dass das Original für den Hamburger SV mittlerweile eher zu einer Last geworden ist. Als Glücksbringer taugt das Ding nicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel