Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Allseits souverän

Formel 1 Allseits souverän

Das war’s dann wohl schon. Wer soll Sebastian Vettel auf dem Weg zum neuerlichen Titeltriumph noch stoppen?

Marburg. Nach seinem Sieg in Monza hat der Weltmeister immerhin schon stattliche 53 Punkte Vorsprung auf Fernando Alonso. Gravierender aber ist die Art und Weise, mit der der Red-Bull-Pilot seine Konkurrenten beherrscht. Die Tage beim Großen Preis von Italien waren eine einzige Demonstration der Stärke. Am besten Auto, dem besten Team und dem besten Fahrer gibt es für Ferrari und Co. eben kein Vorbeikommen. Schade nur, dass die Tifosi das nicht anerkennen können oder wollen. Ein Pfeifkonzert bei der Siegerehrung hat wenig mit Fairness zu tun. Vettel gab aber auch hier die passende Antwort und zeigte sich nicht nur im Rennen souverän.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Einwurf