Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Einwurf
Einwurf
Stefan Weisbrod

Madrid ist doppelt im Halbfinale der Champions League dabei – Atlético und Real haben die ersten beiden Tickets gelöst. An diesem Mittwoch folgen Borussia Dortmund und der FC Barcelona. Also, vielleicht zumindest. Wenn‘s gut läuft. Möglich erscheint es allemal.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Einwurf
Stefan Weisbrod

Die Meisterschaft ist entschieden – auch wenn die Bayern bei Bayer mal wieder nicht gewonnen haben. Platz zwei dürfte RB Leipzig kaum mehr zu nehmen sein. Und ganz unten wird Darmstadt 98 auch der Last-Minute-Erfolg gegen Schalke nichts mehr nützen. Aber dennoch braucht sich fünf Spieltage vor Schluss niemand über fehlende Spannung in der Fußball-Bundesliga zu beschweren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Einwurf
Stefan Weisbrod

Er galt als Zweitliga-Vorzeigeclub. Als Verein, der aus bescheidenen Mitteln viel macht. Sieben Mal blieb er mit Spielern wie dem Marburger Lars Weißenfeldt und dem Neustädter Alexander Huber drin, doch im achten Jahr musste der FSV Frankfurt „runter“. Jetzt, nicht mal zwölf Monate später, stehen die Bornheimer komplett vor dem Aus.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Einwurf
Stefan Weisbrod

Was ist bloß bei Inter Mailand los? Vor ziemlich genau einem Monat gewann das Team von Trainer Stefano Pioli zuletzt ein Spiel in der Serie A – und das eindrucksvoll: mit 7:1 gegen Atalanta Bergamo. Seitdem läuft’s nicht mehr, jüngst gab’s ein 1:2 bei Abstiegskandidat FC Crotone. Die Nerazzurri drohen das internationale Geschäft zu verpassen. Und scheinen sich nicht wirklich dagegen zu wehren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Einwurf
Stefan Weisbrod

„Tadellos“, sagt Rüdiger Fritsch, sei die Karriere von Kevin Großkreutz bislang gewesen. Aha? Was ist mit dem Dönerwurf, mit der Pinkelaffäre, mit der nächtlichen Kneipentour des 28-Jährigen durch Stuttgart samt tätlicher Auseinandersetzung? Der Präsident des SV Darmstadt 98 präzisiert: „Uns interessiert nur das Sportliche.“

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Einwurf
Bodo Ganswindt

Bayern München gegen Real Madrid! Da schnalzt der Fußballfreund mit der Zunge. Eine Partie, wie man sie sich eigentlich für das Finale der Champions League vorgestellt hat.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Einwurf

Sieht man einmal von der Entscheidung um die Meisterschaft ab, geht es in der Fußball-Bundesliga so eng zu wie selten. Zwischen dem 1. FC Köln auf Platz 6 und dem FC Augsburg auf Platz 16 liegen gerade einmal 8 Punkte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Einwurf

Erwin sorgte beim 150. Revierderby für Furore. Nach dem Spiel zeigte das Schalker Maskottchen dem Schiedsrichter die Rote Karte - ein harmloser Spaß, den einige zu ernst nahmen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Einwurf

José Mourinho muss tief beeindruckt sein von Bastian Schweinsteiger. Anders ist es nicht zu erklären, dass der Unfehlbare einen Fehler zugibt - und das auch noch offen und in aller Öffentlichkeit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Einwurf

Es war zwar nur ein Test. Aber den hat der Videobeweis mit Bravour bestanden. Ohne die Kontrolle des Assistenten hätte Frankreich ein unverdientes 1:1 geholt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Einwurf

Karl-Heinz Rummenigge erachtet die Champions League nach der Reform als gut aufgestellt. Angeblich würden vor allem Teams aus mittelgroßen Ligen profitieren, findet der Chef der Europäischen Club-Vereinigung. Das stimmt zwar - aber nur, wenn diese Teams auch ganz weit kommen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Einwurf
Stefan Weisbrod

Irgendwann ist Schluss auf der großen Bühne. Für manchen Fußballer früher, für andere später. Für Lukas Podolski ist es jetzt so weit. Am Mittwoch bestreitet der „Kölsche Jung“ gegen England sein 130. Länderspiel für Deutschland. Es wird sein letztes sein. Wir werden ihn vermissen!

Kostenpflichtiger Inhalt mehr